Advertisement

Mediologie des Kontrafaktischen in Christian Krachts Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten

  • Caspar BattegayEmail author
Chapter
Part of the Kontemporär. Schriften zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur book series (KSDG, volume 3)

Zusammenfassung

In diesem Aufsatz untersuche ich eine spezifische Ästhetik des Genres der alternate history, wie sie Christian Krachts dritter Roman Ich werde hier sein im Sonnenschein und im Schatten in selbstreflexiver Form darstellt. Dabei knüpfe ich an Moritz Baßlers Lektüre an, der in Krachts Roman „die Idee einer paralogischen-synthetischen Kunstwelt“ ausmachte. Diese „Kunstwelt“ transformiere die Weltgeschichte im Modus des Ästhetischen. Dies bedeute keinen Eskapismus, vielmehr werde, argumentiert Baßler, „die Möglichkeit eines neuen historischen Erzählens jenseits der realistischen Option“ vorgeführt.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BaselSchweiz

Personalised recommendations