Advertisement

VI. Rhetorik und Hermeneutik

  • Gerhard Kurz
Part of the Abhandlungen zur Literaturwissenschaft book series (ABLI)

Zusammenfassung

Im alten Orient wurde ca. 3500 v. Chr. die Wörterschrift, die Hieroglyphen- und die Keilschrift, erfunden, ab ca. 1500 v. Chr. die Silbenschrift, die von den Griechen seit dem 8. Jahrhundert v. Chr. zu einer Lautschrift weiter entwickelt wurde. Die Herstellung und der Umgang mit Schriften erforderte professionelles Wissen, Können und Gelehrsamkeit. Geschickte Handwerker waren nötig, um Schreibutensilien, Tafeln aus Holz oder Ton oder, später, Wachstafeln, dann Rollen aus Papyrus und Pergament, dann Bücher herzustellen. Antike Schriften wurden nicht in Buchform, sondern in Handschriften, in Papyrusrollen, verbreitet und überliefert. Die Rolle wurde in Spalten beschrieben und zum Lesen zur Seite hin, von rechts nach links, aufgerollt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Gerhard Kurz
    • 1
  1. 1.Universitäten Amsterdam und GießenGießenDeutschland

Personalised recommendations