Advertisement

Diätetik der Verantwortung

  • Ludger Heidbrink

Zusammenfassung

Neben der Nachhaltigkeit ist die Beschleunigung der Zeit zu einem Leitthema der Gegenwart geworden. Kaum ein anderes Thema hat in den letzten Jahren größere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Fluten an Neuerscheinungen über den richtigen Umgang mit der knappen Zeit, vielfältige Therapie- und Managementmethoden für den termingeplagten Menschen sind ein untrügliches Indiz dafür, dass die Zeit das Leben in den spätmodernen Gesellschaften dominiert. Dabei hat die Zeit sich in einer Weise beschleunigt, die kontraproduktive Effekte erzeugt: Der temporale Druck nimmt zu, der Entscheidungsstress unter Terminzwängen wächst, das Überangebot an Wissen und Informationen steigt kontinuierlich an. Wo Millionenbeträge in Sekundenschnelle um den Erdball transferiert werden müssen, einhundert TV-Sender um die Gunst der Zuschauer buhlen, unentwegt das Handy klingelt, droht die Überholspurgesellschaft auf dem Standstreifen zu landen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bröckling, Ulrich: Das unternehmerische Selbst. Soziologie einer Subjektvierungsform. Frankfurt a. M. 2007.Google Scholar
  2. Di Fabio, Udo: Die Kultur der Freiheit. München 2005.Google Scholar
  3. Ehrenberg, Alain: Das erschöpfte Selbst. Depression und Gesellschaft in der Gegenwart. Frankfurt a. M./New York 2004.Google Scholar
  4. Franck, Georg: Mentaler Kapitalismus. Eine Politische Ökonomie des Geistes. München/Wien 2005.Google Scholar
  5. Heidbrink, Ludger: Zwischen Macht und Ohnmacht. Die Last der Selbstverantwortung. In: Cornelia Richter (Hg.): Ohnmacht und Angst aushalten. Kritik der Resilienz in Theologie und Philosophie. Stuttgart 2017, 147–162.Google Scholar
  6. Klages, Helmut: Der blockierte Mensch. Zukunftsaufgaben gesellschaftlicher und organisatorischer Gestaltung. Frankfurt a. M./New York 2002.Google Scholar
  7. Luhmann, Niklas: Die Gesellschaft der Gesellschaft. Frankfurt a. M. 1998.Google Scholar
  8. Lutz, Christian: Leben und Arbeiten in der Zukunft. München 1997.Google Scholar
  9. Mounk, Yascha: The Age of Responsibility. Luck, Choice, and the Welfare State. Cambridge/London 2017.Google Scholar
  10. Musil, Robert: Der Mann ohne Eigenschaften. In: GW, Bd. 1. Hg. von Adolf Frisé. Reinbek bei Hamburg 1978.Google Scholar
  11. Mutius, Bernhard von: Die Verwandlung der Welt. Ein Dialog mit der Zukunft. Stuttgart 2000.Google Scholar
  12. Rifkin, Jeremy: Access. Das Verschwinden des Eigentums. Warum wir weniger besitzen und mehr ausgeben werden. Frankfurt a. M. 2002.Google Scholar
  13. Voß, G. Günter/Pongratz, Hans J.: Der Arbeitskraftunternehmer. Eine neue Grundform der Ware Arbeitskraft? In: Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie 50 (1998), 131–158.Google Scholar
  14. Weber, Max: Politik als Beruf. In: Gesammelte Politische Schriften. Hg. von Johannes Winckelmann. Tübingen 1958, 493–548.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Ludger Heidbrink

There are no affiliations available

Personalised recommendations