Advertisement

Behinderung

  • Markus Dederich

Zusammenfassung

Es mag befremdlich erscheinen, in einem Buch über die Lebenskunst etwas zum Thema Behinderung zu finden. Was könnte eine Thematisierung von Behinderung im Hinblick auf ein allgemeines Verständnis des Topos Lebenskunst beitragen? Könnte sich das Vorliegen einer Behinderung – zum Beispiel eine im Erwachsenenalter erworbene Blindheit, eine angeborene Taubheit, eine tiefgreifende Störung aus dem Autismusspektrum oder eine Cerebralparese – als Hindernis oder besondere Herausforderung für die betreffenden Menschen erweisen, ein gutes und gelingendes Leben zu führen? Tatsächlich sind mögliche Zusammenhänge zwischen Behinderung und Lebenskunst in der wissenschaftlichen Literatur bisher nicht thematisiert worden, zumindest nicht explizit und unter Bezugnahme auf den Begriff und die Idee der Lebenskunst. Am ehesten scheinen mögliche Verbindungslinien in sozialphilosophischen und gerechtigkeitsethischen Diskurszusammenhängen auf, und zwar dort, wo es um eine Analyse und Reflexion des Verhältnisses von Behinderung und individuellem Wohlergehen geht. Allerdings sieht sich die Analyse und Reflexion dieses Verhältnisses der Schwierigkeit ausgesetzt, die beiden Begriffe angemessen zu definieren und zu bestimmen, inwieweit einerseits individuelle, andererseits kulturelle und gesellschaftliche Aspekte zu berücksichtigen sind. Wie wir sehen werden, werden diese Schwierigkeiten auch durch den Topos der Lebenskunst aufgeworfen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barnes, Elisabeth: The Minority Body. A Theory of Disability. Oxford 2016.Google Scholar
  2. Berger, Peter L./Luckmann, Thomas: Die gesellschaftliche Konstruktion der Wirklichkeit. Eine Theorie der Wissenssoziologie. Frankfurt a. M. 1977 (engl. 1966).Google Scholar
  3. Bickenbach, Jerome E.: Disability and the Well-Being Agenda. In: Jerome E. Bickenbach/Franziska Felder/Barbara Schmitz (Hg.): Disability and the Good Human Life. New York 2014, 168–198.Google Scholar
  4. Bickenbach, Jerome E./Felder, Franziska/Schmitz, Barbara (Hg.): Disability and the Good Human Life. New York 2014.Google Scholar
  5. Bickenbach, Jerome E./Wassermann, David: Ethics. In Gary L. Albrecht (Hg.): Encyclopedia of Disability. London 2006, 618–624.Google Scholar
  6. Burghardt, Daniel/Dederich, Markus/Dziabel, Nadine/ Höhne, Thomas/Lohwasser, Diana/Stöhr, Robert/Zirfas, Jörg: Vulnerabilität. Pädagogische Herausforderungen. Stuttgart 2017.Google Scholar
  7. Carlson, Angela L.: The Faces of Intellectual Disability. Philosophical Reflections. Bloomington/Indianapolis 2010.Google Scholar
  8. Dederich, Markus: Philosophie in der Heil- und Sonderpädagogik. Stuttgart 2013.Google Scholar
  9. Dederich, Markus: Intersektionalität und Behinderung. In: Sonderpädagogische Förderung heute 2015, H. 2, 137–151Google Scholar
  10. Dörner, Klaus: Tödliches Mitleid. Zur sozialen Frage der Unerträglichkeit des Lebens. Mit Beiträgen von Fredi Saal und Rudolf Krämer. Neuausgabe. Neumünster 2002.Google Scholar
  11. Goodley, Dan: Disability Studies. An Interdisciplinary Introduction. London 2011.Google Scholar
  12. Lindmeier, Christian: Behinderung – Phänomen oder Faktum. Bad Heilbrunn 1993.Google Scholar
  13. Linton, Simi: Claiming Disability. Knowledge and Identity. New York 1998.Google Scholar
  14. Puhr, Kerstin/Schadeck, Michaela: »Für mich ist es einfach eine Art von Lebensform«. Erzählungen einer Lebensgeschichte mit infantiler Cerebralparese. In: Rolf Goppel/Margherita Zander (Hg.): Resilienz aus Sicht der betroffenen Subjekte. Die biographische Perspektive. Weinheim/Basel 2017, 324–348.Google Scholar
  15. Saal, Fredi: Meine Behinderung bin ich – oder: Verweigerte Identität. In: Behinderte in Familie, Schule und Gesellschaft, 14/4 (1991), 5–14.Google Scholar
  16. Saal, Fredi: Warum sollte ich ein anderer sein wollen? Erfahrungen eines Behinderten. Neumünster 1992.Google Scholar
  17. Thomas, Günter: Der begrenzte Mensch: Theologische Skizzen zu Altern, Krankheit und Behinderung. Neukirchen 2016.Google Scholar
  18. Weisser, Jan: Behinderung, Ungleichheit und Bildung. Bielefeld 2005.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Markus Dederich

There are no affiliations available

Personalised recommendations