Advertisement

Orientierungskunst

  • Werner Stegmaier

Zusammenfassung

Es ist eine reizvolle Idee, aus seinem Leben eine Kunst zu machen, es nicht nur an ökonomischen, moralischen und religiösen Bedingungen auszurichten, sondern es – zumindest auch – nach ästhetischen Kriterien zu gestalten. Die ökonomischen, moralischen und religiösen Bedingungen in modernen, aufgeklärten und hoch entwickelten Gesellschaften, wie wir sie heute kennen, lassen das zu: Die ökonomischen Nöte haben sich hier deutlich verringert, die öffentliche Moral hat sich pluralisiert und ist beweglicher geworden, Religionen sind mehr auf spirituelle Erlebnisse als auf Dogmen ausgerichtet. Das Leben wenn nicht aller, so doch großer Teile solcher Gesellschaften kann in den Freiräumen, die eine rechtsstaatliche Politik garantiert, und mit den Mitteln, die an sozial gezügelten Märkten erwirtschaftet werden, in ein freieres Spiel eintreten, sich darin genießen und sich selbst genug sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Foucault, Michel: Der Gebrauch der Lüste. Übers. von Ulrich Raulff und Walter Seitter. Frankfurt a. M. 1986a (frz. 1984).Google Scholar
  2. Foucault, Michel: Die Sorge um sich. Übers. von Ulrich Raulff und Walter Seitter. Frankfurt a. M. 1986b (frz. 1984).Google Scholar
  3. Gödde, Günter/Zirfas, Jörg: Therapeutik und Lebenskunst. Eine psychologisch-philosophische Grundlegung. Gießen 2016.Google Scholar
  4. Kant, Immanuel: Kritik der reinen Vernuft [1781]. In: Werkausgabe, Bd. III und IV. Hg. von Wilhelm Weischedel. Frankfurt a. M. 1982.Google Scholar
  5. Luhmann, Niklas: Sthenographie und Euryalistik. In: Hans Ulrich Gumbrecht/K. Ludwig Pfeiffer (Hg.): Paradoxien, Dissonanzen, Zusammenbrüche. Situationen offener Epistemologie. Frankfurt a. M. 1991, 58–82.Google Scholar
  6. Nietzsche, Friedrich: Nachgelassene Fragmente. Frühjahr bis Sommer 1883. In: Kritische Studienausgabe (KSA) in 15 Bänden. Hg. von Giorgio Colli und Mazzino Montinari, Bd. 10. München/Berlin/New York 1980, 235–324.Google Scholar
  7. Nietzsche, Friedrich: Zur Genealogie der Moral. Eine Streitschrift [1887]. In: KSA, Bd. 5, 245–412.Google Scholar
  8. Stegmaier, Werner: Philosophie der Orientierung, Berlin/ New York 2008.Google Scholar
  9. Stegmaier, Werner: Orientierung im Nihilismus – Luhmann meets Nietzsche. Berlin/Boston 2016a.Google Scholar
  10. Stegmaier, Werner: »... ich habe Einsamkeit nöthig ...« Kunst der Kommunikation als Lebenskunst des Einsamen. In: Günter Gödde/Nikolaos Loukidelis/Jörg Zirfas (Hg.): Nietzsche und die Lebenskunst. Ein philosophisch-psychologisches Kompendium. Stuttgart/Weimar 2016b, 315–322.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  • Werner Stegmaier

There are no affiliations available

Personalised recommendations