Advertisement

Die frühen Schriften

  • Ursula Klein
Chapter

Zusammenfassung

Alexander von Humboldt studierte drei Semester an einer Universität, zuerst in Frankfurt/Oder (Oktober 1787 bis März 1788), dann in Göttingen (April 1789 bis März 1790). Im Herbst 1789 kehrte er der Stubengelehrsamkeit den Rücken, um mit seinem niederländischen Studienfreund Steven Jan van Geuns eine mehrwöchige naturhistorische Reise zu unternehmen, auf der er unter anderem Basalte im Rheingebiet zwischen Andernach und Bonn besichtigte (Geuns 2007). Im Anschluss an diese Reise veröffentlichte er 1790 seine erste größere Schrift, Mineralogische Beobachtungen über einige Basalte am Rhein (Humboldt 1790a), die im Schulbuchverlag seines ehemaligen Erziehers Joachim Heinrich Campe erschien und dem Naturforscher und Weltreisenden Georg Forster gewidmet war. Hinter dem biederen Titel verbirgt sich die kühne Intervention eines Zwanzigjährigen in eine hitzige wissenschaftliche Kontroverse innerhalb der noch jungen Disziplin Geologie, die Humboldt als ›Gäologie‹ oder in Anlehnung an Abraham Gottlob Werner als ›Gäognosie‹ bezeichnet. Zwei konkurrierende geologische Theorien, die neptunistische und vulkanistische (plutonistische), waren gleichermaßen mit der Schwierigkeit konfrontiert, den Basalt mineralogisch einzuordnen und seinen Ursprung zu erklären. Basalt kam in verschiedenen Formationen vor, als in andere Gesteinsschichten eingebettetes Gestein, als Bergkuppen und Hochplateaus abschließende, dunkelgraue Felsschicht, als freistehende Felsen und Klippen, als spektakuläre, wie riesige polyedrische Kristalle aussehende Säulen, als an Kunstwerke erinnernde Säulengruppen etc. Heute wissen wir, dass Basalt ein Vulkangestein ist, das aus untermeerischen Vulkanen ausfließt. Ende des 18. Jahrhunderts war die Faktenlage jedoch so vieldeutig, dass man seine Entstehung sowohl mit der neptunistischen Theorie erklären konnte, nach der die Entstehung der meisten Gesteinsformationen auf Sedimentationsprozesse im Urmeer zurückgeführt wurde, als auch mit der konkurrierenden vulkanistischen Theorie, nach der Basalte durch unterirdische Feuer und vulkanische Aktivitäten erzeugt wurden. Der an der Freiberger Bergakademie lehrende Mineraloge und Geologe Werner argumentierte für die neptunistische Entstehungstheorie der Basalte, die auch der junge Humboldt favorisierte.

Literatur

  1. Geuns, Steven Jan van: Tagebuch einer Reise mit Alexander von Humboldt durch Hessen, die Pfalz, längs des Rheins und durch Westfalen im Herbst 1789. Hg. von Bernd Kölbel und Lucie Terken unter Mitarbeit von Martin Sauerwein, Katrin Sauerwein, Steffen Kölbel und Gert Jan Röhner. Berlin 2007.Google Scholar
  2. Hoppe, Brigitte: Plantae subterraneae zur Zeit von Alexander von Humboldt. In: Studia Fribergensia. Vorträge des Alexander-von-Humboldt-Kolloquiums in Freiberg vom 8. bis 10. November 1991. Berlin 1994, 75–92.Google Scholar
  3. Humboldt, Alexander von: Mineralogische Beobachtungen über einige Basalte am Rhein, mit vorangeschickten, zerstreuten Bemerkungen über den Basalt der ältern und neuern Schriftsteller. Braunschweig 1790a. [1.1].Google Scholar
  4. Humboldt, Alexander von: Abhandlung vom Wasser im Basalt. In: Chemische Annalen für die Freunde der Naturlehre, Arzneygelahrtheit, Haushaltungskunst, und Manufakturen 1 (1790b) 1. Teil, 414–418.Google Scholar
  5. Humboldt, Alexander von: Versuch über einige physikalische und chemische Grundsätze der Salzwerkskunde. In: Bergmännisches Journal 5 (1792a), 1–14, 97–141.Google Scholar
  6. Humboldt, Alexander von: Über den Zustand des Bergbaus und Hütten-Wesens in den Fürstentümern Bayreuth und Ansbach im Jahre 1792. [Mit Beilagen über die Saline zu Gerabronn und Schwäbisch-Hall, die Porzellan-Fabrik zu Bruckberg, das Vitriolwerk am Schwefelloch, die Natur des Eisens, der Smalte und die Entstehung der Schwefel-Säure bei der Alaun- und Vitriolfabrikation: vom 12. Juli bis 5. August 1792 (1792b)] Eingel. und bearb. von Herbert Kühnert in Verbindung mit O[scar] Oelsner. Berlin 1959.Google Scholar
  7. Humboldt, Alexander von: Versuche und Beobachtungen über die grüne Farbe unterirrdischer Vegetabilien. In: Journal der Physik 5 (1792c), 195–204.Google Scholar
  8. Humboldt, Alexander von: Florae Fribergensis specimen plantas cryptogamicas praesertim subterraneas exhibens. Accedunt aphorismi ex doctrina physiologiae chemicae plantarum. Berlin 1793. [1.2].Google Scholar
  9. Humboldt, Alexander von: Aphorismen aus der chemischen Physiologie der Pflanzen. Aus dem Lateinischen übersetzt von Gotthelf Fischer nebst einigen Zusätzen von Herrn Dr. und Prof. [Johann] Hedwig und einer Vorrede von Herrn Dr. und Prof. Christ[ian] Friedr[ich] Ludwig. Leipzig 1794. [1.2.1].Google Scholar
  10. Humboldt, Alexander von: Die Lebenskraft oder der Rhodische Genius, eine Erzählung. In: Die Horen 2/5 (1795a), 90–96.Google Scholar
  11. Humboldt, Alexander von: Ueber Grubenwetter und die Verbreitung des Kohlenstoffs in geognostischer Sicht (aus einem Briefe an Hrn. Prof. Lampadius). In: Chemische Annalen für die Freunde der Naturlehre, Arzneygelahrtheit, Haushaltungskunst, und Manufakturen, 2. (1795b), 99–119.Google Scholar
  12. Humboldt, Alexander von: Ueber die einfache Vorrichtung, durch welche sich Menschen stundenlang in irrespirablen Gasarten, ohne Nachtheil der Gesundheit, und mit brennenden Lichtern aufhalten können, oder vorläufige Anzeige einer Rettungsflasche und eines Lichterhalters, aus einem Briefe des Hrn. Oberbergraths von Humboldt an den Herrn Berghauptmann von Treba. In: Chemische Annalen für die Freunde der Naturlehre, Arzneygelahrtheit, Haushaltungskunst, und Manufakturen, 2. Bd. (1796), 99–110, 195–210.Google Scholar
  13. Humboldt, Friedr[ich] Alexander von: Versuche über die gereizte Muskel- und Nervenfaser nebst Vermuthungen über den chemischen Process des Lebens in der Thier- und Pflanzenwelt. Bd. 1–2. Posen/Berlin 1797[-1799?]. [1.3].Google Scholar
  14. Humboldt, Alexander von: Kurze Darstellung der gegenwärtigen Verhältniße des Bergbaus in den Fränkischen Fürstenthümern, 1797b. In: Humboldt, Alexander von: Gutachten und Briefwechsel zur Glasherstellung. Hg. von Dagmar Hülsendorf und Ingo Schwarz. Berlin 2016, 153–240. Google Scholar
  15. Humboldt, Alexander von: Expériences sur le gaz nitreux et ses combinaisons avec l’oxigène. In: Annales de chimie ou recueil de mémoires concernant la chimie et les arts qui en dépendent et spécialement la pharmacie 28 (1798), 123–180.Google Scholar
  16. Humboldt, Alexander von: Versuche über die chemische Zerlegung des Luftkreises und über einige andere Gegenstande der Naturlehre. Braunschweig 1799a. [1.5].Google Scholar
  17. Humboldt, Alexander von: Ueber die unterirdischen Gasarten und die Mittel ihren Nachtheil zu vermindern. Ein Beytrag zur Physik der praktischen Bergbaukunde. Braunschweig 1799b. [1.4.].Google Scholar
  18. Humboldt, Alexander von: Essai politique sur le Royaume de la Nouvelle-Espagne. Avec un atlas physique et géographique, fondé sur des observations astronomiques, des mesures trigonométriques et des nivellemens des barométriques [Humboldt 1811]. [Quartausgabe] Paris [1808–] 1811 (T. 1); [1809–]1811 (T. 2). [4.6].Google Scholar
  19. Humboldt, Alexander von: Essai géognostique sur le gisement des roches dans les deux hémisphères. Paris 1823. [5.1].Google Scholar
  20. Humboldt, Alexander von: Essai politique sur l’île de Cuba. Avec une carte et un supplément qui renferme des considérations sur la population, la richesse territoriale et le commerce de l’archipel des Antilles et de Colombia. Tom. 1–2. Paris 1826a. [4.2.1].Google Scholar
  21. Humboldt, Alexander von: Ansichten der Natur mit wissenschaftlichen Erläuterungen. Zweite verbesserte und vermehrte Ausgabe. Bd. 1–2. Stuttgart/Tübingen 1826b. [3.2]. Google Scholar
  22. Humboldt, Alexander von: Die Jugendbriefe 1787–1799. Hg. und erl. von Ilse Jahn und Fritz G[ustav] Lange. Berlin 1973.Google Scholar
  23. Klein, Ursula: Humboldts Preußen, Wissenschaft und Technik im Aufbruch. Darmstadt 2015.Google Scholar
  24. Klein, Ursula: Nützliches Wissen: Die Erfindung der Technikwissenschaften. Göttingen 2016.Google Scholar
  25. Krafft, Fritz: Alexander von Humboldts »Mineralogische Beobachtungen über einige Basalte am Rhein« und die Neptunismus-Vulkanismus-Kontroverse um die Basalt-Genese. In: Studia Fribergensia. Vorträge des Alexander-von-Humboldt-Kolloquiums in Freiberg vom 8. bis 10. November 1991. Berlin 1994, 117–150.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2018

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations