Advertisement

Ein stadthistorisches Museum und die Stadtbezirke

  • Renée Kistemaker

Zusammenfassung

In der niederländischen Kulturpolitik spielt der Begriff der Kulturpartizipation schon seit etwa zwanzig Jahren eine wichtige Rolle. Man stellte sich damals die Aufgabe, das kulturelle Angebot einem größeren Teil der Bevölkerung zugänglich zu machen. Begeistert arbeiteten in den Museen neue pädagogische Abteilungen nicht nur mit den allgemeinbildenden Schulen, sondern auch mit verschiedenen Gruppen wie den Bewohnern von einzelnen Stadtvierteln, mit Frauen, die nie die Möglichkeit zu einer Ausbildung gehabt hatten, und mit berufstätigen Jugendlichen, die noch zum Schulbesuch verpflichtet waren.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blask. F., Scholze, T.: Großstadtexistenz: Aufenthalte zwischen Wunsch und Wirklichkeit. Erfahrungen mit einem Forschungsprojekt. In: Bezirksamt Neukölln, Humboldt-UniversitäT zu Berlin (Hrsg.): 12049 Berlin — Schillerpromenade 27 — Ein Haus in Europa. Opladen 1996.Google Scholar

Copyright information

© Verlag Leske + Budrich, Leverkusen 1996

Authors and Affiliations

  • Renée Kistemaker

There are no affiliations available

Personalised recommendations