Advertisement

Allgemeine Grundlagen der nichtlinearen Plattentheorie

  • Jerzy Myszkowski
Part of the Sammlung Vieweg book series (SV, volume 131)

Zusammenfassung

Der allgemeinen Biegetheorie von Platten mit endlichen Durchbiegungen, die bis in den plastischen Werkstoffbereich hinein beansprucht werden, werden folgende Annahmen zugrunde gelegt:
  1. 1)

    Die Platte soll so dünn sein, daß ihre Stärke klein im Vergleich mit den übrigen Plattenabmessungen ist.

     
  2. 2)

    Die Durchbiegung der Platte, repräsentiert durch die Durchbiegung ihrer Mittelebene, soll endlich sein, d.h. die Größenordnung der Plattenstärke haben. Die Anteile der Plattenmittel flächen Verzerrungen sind dann nichtlinear (geometrische Nichtlinearität). Die Verzerrungen bleiben jedoch trotz endlicher Durchbiegungen klein.

     
  3. 3)

    Das Verhalten des Plattenwerkstoffes soll nichtlinear und zwar idealplastisch oder verfestigend sein (physikalische Nichtlinearität). Es wird im elastischen Materialbereich durch das HOOKEsche Gesetz und im plastischen Bereich durch das HENCKYsche Gesetz beschrieben. Der Werkstoff sei homogen.

     
  4. 4)

    Die Plattenbelastung soll proportional sein, d.h. die äußeren Kräfte sollen proportional einem Parameter von Null anwachsen.

     
  5. 5)

    Während des Belastungsvorganges sollen in der Platte keine Entlastungsbereiche entstehen.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg + Sohn GmbH, Braunschweig 1969

Authors and Affiliations

  • Jerzy Myszkowski

There are no affiliations available

Personalised recommendations