Advertisement

Die Ergebnisse als Ausgangspunkt für eine Prognose

  • Heinz Hubert Kaup
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW, volume 819)

Zusammenfassung

Wenn man die Ergebnisse dieser Untersuchung über die Veränderungen des Verbrauchsverhaltens betrachtet und die Aussagekraft der beiden dazu verwendeten Materialquellen bzw. Rechnungsarten einander gegenüberstellt, so kann zunächst das Folgende festgestellt werden: Aus den Ergebnissen der Haushaltsrechnungen allein lassen sich keine Rückschlüsse auf den zukünftigen Bekleidungsverbrauch ziehen. Auf der Basis der 1936er und der 1950er Erhebung in den USA wäre man zu absolut stark steigenden und relativ (fast) gleichbleibenden Bekleidungsausgaben bei einer Prognose für die Jahre 1950 bis 1959 gelangt. In Wirklichkeit gingen jedoch die Aufwendungen relativ sehr stark zurück, da sie im Durchschnitt der Jahre in ihrer absoluten Höhe stagnierten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 70.
    Vgl. die Ausführungen Anhang S. 65 ff.Google Scholar
  2. 71.
    Methodischer Anhang, S. 63Google Scholar
  3. 72.
    Vgl. die Darlegungen auf S.45 ff.Google Scholar
  4. 74.
    Vgl. ALLEN R.G.D. Statistik für Volkswirte, Tübingen 1957, S. 136Google Scholar
  5. 76.
    Vgl. KAUP, a.a.O.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag / Köln und Opladen 1960

Authors and Affiliations

  • Heinz Hubert Kaup
    • 1
  1. 1.Forschungsstelle für allgemeine und textile MarktwirtschaftUniversität MünsterDeutschland

Personalised recommendations