Advertisement

Problemstellung

  • Michael Borgmann
Chapter
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Ein Fondsmanager, der einen Publikumsfonds betreut, steht vor der anscheinend unlösbaren Aufgabe, für einen anonymen, heterogenen Anlegerkreis eine optimale Anlageentscheidung treffen zu müssen. Entscheidet er sich beispielsweise für eine Investition mit einer sicheren Rendite, wird er nicht den Vorstellungen von Anlegern gerecht, die für die Chance auf eine höhere Rendite bereit sind, ein Anlagerisiko einzugehen. Das Spektrum unterschiedlicher Anlegerziele kann allerdings begrenzt werden, wenn die Anlagepolitik des Fonds im vorhinein bekanntgegeben wird. Die Anleger können in diesem Fall den Fondstyp auswählen, der ihren Zielsetzungen am weitesten entgegenkommt. Der Fondsmanager muß dann versuchen, mit der vorgegebenen Anlagepolitik die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Gelingt es, durch die Fondssegmentation einen Anlegerkreis mit homogenen Anlagezielen zu schaffen, kann der Fondsmanager offenbar zielkonforme Entscheidungen treffen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Michael Borgmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations