Advertisement

Einführung: Stieffamilien in Deutschland

  • Walter Bien
  • Angela Hartl
  • Markus Teubner
Part of the Deutsches Jugendinstitut Familien-Survey book series (DJIFAM, volume 10)

Zusammenfassung

Stieffamilien sind in der Regel Familienverbände, die mehrere Haushalte umfassen und eine heterogene Geschichte haben. Traditionelle Zugänge, wie replikative Haushaltsumfragen ohne retrospektive Fragen bzw. ohne haushaltsübergreifende Netzwerkinformationen, greifen hier zu kurz. Deshalb tut sich die amtliche Statistik auch sehr schwer, Schätzungen über Größenordnungen von Stieffamilien abzugeben. Mit dem hier vorgestellten Projekt werden daher für Deutschland eine Lücke in der Sozialberichterstattung zu Familien geschlossen und erstmals die methodenbedingten Schwierigkeiten überwunden, um zu besseren Schätzungen zu kommen. So wurden zum Beispiel Informationen zur Kontakthäufigkeit des Kindes mit dem außerhalb lebenden Elternteil erhoben. In diesem Bereich ist vor allem die Frage untersucht worden, welchen Einfluss die Familienform auf die Kontakte des Kindes zum außerhalb lebenden Elternteil hat. Des weiteren wurde das familieninterne Beziehungsgeflecht der Mitglieder bzw. Akteure haushaltsübergreifender Stieffamilien anhand des Kontakts, der Kommunikation und der emotionalen Verbundenheit untersucht. Zu diesem Zweck wurden bis zu vier Personen aus einer Stiefkonstellation befragt (leiblicher Elternteil, Stiefelternteil, externer leiblicher Elternteil und Kinder, sofern sie älter als acht Jahre sind) und das gesamte erweiterte Familiennetzwerk erhoben. Dies ist unseres Wissens nach die erste Untersuchung in Deutschland, mit der Stiefkonstellationen aus der Sicht der Mitglieder mindestens zweier beteiligter Haushalte untersucht werden, und in der sowohl die Perspektive erwachsener Akteure als auch die von Kindern enthalten ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2002

Authors and Affiliations

  • Walter Bien
  • Angela Hartl
  • Markus Teubner

There are no affiliations available

Personalised recommendations