Advertisement

Zusammenfassung

Es liegen zur gegenwärtigen Situation der Umweltbildung in der Bundesrepublik Deutschland umfangreiche empirische Studien vor, die ein gutes Bild davon abgeben, was im schulischen Feld der Umweltbildung angeboten wird (vgl. z.B. Eulefeld u.a. 1988; 1993; Lob u.a. 1992). Erhoben wurden hier zumeist die quantitativen Angaben über durchgeführte Umweltbildungsvorhaben. Weitgehend unerörtert sind bislang hingegen die Prozesse der inhaltlichen und organisatorischen Konzeptionierung und Gestaltung der Umweltprojekte geblieben. Man weiß recht wenig über die Wünsche, Motive, Absichten von Lehrerinnen und Lehrern oder über die Bedeutungen, die diejenigen, die Umweltbildung in schulischen und außerschulischen Feldern praktizieren, mit ihren Projekten verknüpfen. Die hier vertretene These lautet, daß die Untersuchung jener Prozesse eine wesentliche Voraussetzung für präzise Aussagen über Entstehungsbedingungen, Erfolge und Mißerfolge von Reformvorhaben darstellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Blumenberg, H. (1960): Paradigmen zu einer Metaphorologie. Sonderdruck aus: Archiv für Begriffsgeschichte, Bd. VI, Bonn.Google Scholar
  2. Blumenberg, H. (1971): Beobachtungen an Metaphern. In: Archiv für Begriffsgeschichte, Bd. XV, Bonn, S. 161–214.Google Scholar
  3. Böttger, I. (1996): Leitbilder im ökologischen Film. Beobachtungen zu einem Medium der Erwachsenenpädagogik. Paper 96–125 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  4. Eliade, M. (1994): Kosmos und Geschichte, Frankfurt (Main).Google Scholar
  5. Eulefeld, G./Bolscho, D./Rode, H./Rost, J./Seybold, H. (1993): Entwicklung der Praxis schulischer Umwelterziehung in Deutschland, Kiel.Google Scholar
  6. Eulefeld, G./Bolscho, D./Rost, J./Seybold, H. (1988): Praxis der Umwelterziehung in der Bundesrepublik Deutschland, Kiel.Google Scholar
  7. Fleck, L. (1994): Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache. Herausgegeben und mit Einleitung von Schäfer, L. und Schnelle, Frankfurt (Main), 3. Aufl.Google Scholar
  8. Geertz, C. (1991): Dichte Beschreibung. Bemerkungen zu einer deutenden Theorie von Kultur. In: Ders.: Dichte Beschreibung. Beiträge zum Verstehen kultureller Systeme, Frankfurt (Main), 2. Aufl., S. 7–44.Google Scholar
  9. Haan, G. de (1991): Über Metaphern im pädagogischen Denken. In: Zeitschrift für Pädagogik, 27. Beiheft: Oelkers, J./Tenorth, H.-E. (Hrsg.): Pädagogisches Wissen, Weinheim/Basel.Google Scholar
  10. Haan, G. de (1996): Leitbildanalysen — Umrisse eines Forschungskonzeptes. Paper 96–127 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  11. Haan, G. de/Kuckartz, U./Rheingans, A./Schaar, K. (1996): Leitbilder im Diskurs um Ökologie, Gesundheit und Risiko. In: Haan, G. de (Hrsg.): Ökologie, Gesundheit, Risiko. Perspektiven der ökologischen Kommunikation, Bd. II., Berlin.Google Scholar
  12. Haan, G. de/Schaar, K. (1995): Leitbilder in der Organisation des Modellversuchs zur Umweltbildung im Ballungsraum des wiedervereinigten Berlins. Forschungsansatz und erste Ergebnisse. In: Modelle zur Umwelterziehung in der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 6, Kiel, S. 108–124.Google Scholar
  13. Kuckartz, U. (1995): Qualitative Datenanalyse mit WINMAX. Benutzerhandbuch zu MAX für WINDOWS Version 1.0+.: Verein zur Förderung von Ökologie im Bildungsbereich, Berlin.Google Scholar
  14. Lob, R./Gesing, H./Wessel, J. (1992): Zur Situation der Umwelterziehung in den neuen Bundesländern, Münster/New York.Google Scholar
  15. Marz, L. (1993a): Leitbild und Diskurs. Eine Fallstudie zur diskursiven Technikfolgenabschätzung von Informationstechniken. WZB Paper FS II 93–106, Berlin.Google Scholar
  16. Marz, L. (1993b): Das Leitbild der posthumanen Vernunft. Zur diskursiven Technikfolgenabschätzung der „künstlichen Intelligenz“. WZB Paper FS II 93–111, Berlin.Google Scholar
  17. Marz, L./Dierkes, M. (1992): Leitbildprägung und Leitbildgestaltung. Beitrag der Technikgenese-Forschung für eine prospektive Technikfolgen-Regulierung. WZB Paper FS II 92–105, Berlin.Google Scholar
  18. Meuser, M./Nagel, U. (1991): Expertlnneninterviews — vielfach erprobt, wenig bedacht. Ein Beitrag zur qualitativen Methodendiskussion. In: Garz, D./Krainer, K. (Hrsg.): Qualitativ-empirische Sozialforschung. Konzepte, Methoden, Analysen, Opladen, S. 441–471.Google Scholar
  19. Schaar, K. (1994a): Umweltbildung und selbstbestimmte Lernprozesse. Paper 94103 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  20. Schaar, K. (1994b): Ganzheitliches und selbstbestimmtes Lernen in der Umweltbildung zwischen Coenästhetik und Diakritik. Paper 94–117 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  21. Schaar, K./Haan, G. de (1995a): Leitbilder der schulischen Umweltbildung. Paper 95–120 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  22. Schaar, K./Haan, G. de (1995b): Kooperationsstrategien schulischer Umweltbildung und ihre Leitbilder. Paper 95–121 der Forschungsgruppe Umweltbildung der Freien Universität Berlin, Berlin.Google Scholar
  23. Schaar, K. (1995): Durch Naturerlebnisse zum Naturschutz? In: Deutsche Schule, Heft: 4, S. 509–516.Google Scholar
  24. Schaar, K. (1996a): Motive für ein Engagement in der Umweltbildung. Eine Leitbildanalyse auf der Grundlage von Interviews mit Lehrerinnen und Lehrern. Paper 96–129 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  25. Schaar, K. (1996b): Umweltbildung zwischen Stadt-und Naturerkundung. In: BUND/Modellversuch SchU. An Scu B, H. 2 (1996), S. 3–13.Google Scholar
  26. Schaar, K./Böttger, I. (1995): Kooperationsstrukturen in Modellversuchen zur Umweltbildung. Eine vergleichende Leitbildanalyse. Paper 95–122 der Forschungsgruppe Umweltbildung, Berlin.Google Scholar
  27. Schack, K. (1994): Das Thema Ökologie in der erzählenden Kinder-und Jugendliteratur. Eine Leitbildanalyse. Paper 94–114 der Forschungsgruppe Umweltbildung der Freien Universität Berlin, Berlin.Google Scholar
  28. Sennett, R. (1994): Civitas. Die Großstadt und die Kultur des Unterschieds, Frankfurt (Main).Google Scholar
  29. Strauss, A./Corbin, J. (1990): Basics of qualitative Research: Grounded Theory Procedures and Techniques, Newbury Park.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1998

Authors and Affiliations

  • Katrin Schaar

There are no affiliations available

Personalised recommendations