Advertisement

„Die Medien“: Ritualismus als Droge

  • Harry Pross

Zusammenfassung

Riten nennen wir wiederholte Hinwendungen zu gleichen Inhalten in gleichen Formen. Sie sind soziale Einrichtungen, zwischen den kosmologischen Rhythmen der Natur und den biologischen Rhythmen der menschlichen Organismen.1 Atmen und Verdauen, Wachen und Schlafen verlaufen rhythmisch, und die Ritualisierung der Arbeit begann schon bei Jägern und Bauern mit ihrer Anpassung an die kosmologischen und biologischen Rhythmen ihrer Umwelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Anmerkungen

  1. 1.
    Pross, Harry: Politische Symbolik. Theorie und Praxis der öffentlichen Kommunikation, Stuttgart u.a., 1974, S. 81 ff., S. 128ff.Google Scholar
  2. 1a.
    Pross, H./Rath, C.-D. (Hrsg.): Rituale der Medienkommunikation. Gänge durch den Medienalltag, Berlin 1983Google Scholar
  3. 2.
    Pross, H./Rath, C.-D.: Die Spiele und das Weltsyndikat. In: Neue Rundschau, Jg. 91, 1980, H. 3., S. 106ff.Google Scholar
  4. 2a.
    Michael Hofmann: Medientechnologie, Medienrealität und Kitsch. In: Pross, H. (Hrsg.): Kitsch. Soziale und politische Aspekte einer Geschmacksfrage, München 1985, S. 109ff. Pross: Die Politik der Spiele im Spiel der Politik. In: Tages-Anzeiger, Zürich, 15. 9. 1988, S. 2Google Scholar
  5. 3.
    Moles, Abraham: Rituale der Massenkommunikation im Alltag. In: Pross, H./Rath, C.-D. 1983.Google Scholar
  6. 3a.
    Cassirer, Ernst: Vom Mythus des Staates, Zürich 1949, S. 373.Google Scholar
  7. 4.
    Pross, Harry: Zwänge. Essay über symbolische Gewalt, Berlin 1980, S. 71ff.Google Scholar
  8. 5.
    Wendorff, Rudolf: Zeit und Kultur. Geschichte des Zeitbewußtseins in Europa, Wiesbaden 1980, S. 246ff.Google Scholar
  9. 5a.
    Martina Schöps, Zeit und Gesellschaft, Stuttgart 1980, S. 48ff.Google Scholar
  10. 5b.
    Hans Blumberg: Lebenszeit und Weltzeit, Frankfurt/M. 1986, S. 291ff.Google Scholar
  11. 6.
    Pross, Harry: Publizistik, Thesen zu einem Grundcolloquium, Neuwied/Berlin, 1970, S. 22ff; ders.: Fernsehen als Symbolsystem. In: Symbolon NF Bd. 7, Köln 1985, S. 153ff.Google Scholar
  12. 7.
    ders.: Im Zeichen des Blitzes — Der Ritus der elektrifizierten Gesellschaft. In: Petri, H./Zepf, I. (Hrsg.): Geht uns die Zeit verloren? Beiträge zum Zeitbewußtsein = Praktische Psychologie Bd. IX, Bochum 1985. Ders.: Terminzwang und Signalökonomie. In: Petri, Harald (Hrsg.): Sprache — Sprachverfall — Sprache im Wandel — Was wird aus unserer Sprache? = Praktische Psychologie Bd. X, Bochum 1986Google Scholar
  13. 8.
    Spitz, René A.: Vom Dialog. Studien über den Ursprung menschlicher Kommunikation und ihrer Rolle in der Persönlichkeitsbildung, Stuttgart 1976, S. 25.Google Scholar
  14. 8a.
    Doelker, Christian: Der archaische Mensch im Medienkonsum von heute. In: Grewe-Partsch, M./Groebel, J. (Hrsg.): Mensch und Medien, Festschrift Sturm, München 1987, S. 110ff.Google Scholar
  15. 9.
    Adler, Alfred: Über den nervösen Charakter, Wiesbaden 1919 S. 74.Google Scholar
  16. 10.
    Pross, Harry: Vor und nach Hitler. Zur deutschen Sozialpathologie, Ölten 1962, S. 162ff.Google Scholar
  17. 10a.
    Vgl. Arnold, H.L. (Hrsg.): Vom Verlust der Scham und dem allmählichen Verschwinden der Demokratie, Göttingen 1988Google Scholar
  18. 11.
    Sturm, Hertha: Die grandiosen Irrtümer des Neil Postman. In: epd Kirche und Rundfunk, 10. 9. 86.Google Scholar
  19. 12.
    Flechtheim, Ossip: Ist die Zukunft noch zu retten? Hamburg 1987, S. 195ff.Google Scholar
  20. 13.
    Broch, Hermann: Zur politischen Situation unserer Zeit. In: ders.: Massenpsychologie. Schriften aus dem Nachlaß. Hrsg. Wolfgang Rothe, Zürich 1959, S. 383.Google Scholar
  21. 13a.
    Vgl. Brinkmann, Richard: Zu Brochs Symbolbegriff. In: Litzeier, Paul Michael/Kessler, Michael (Hrsg.): Brochs theoretisches Werk, Frankfurt/M. 1988, S. 35ff.Google Scholar
  22. 14.
    Wexberg, Erwin: Der Mensch in der Krise. In: Int. Zeitschrift f. Individualpsychologie, 11. Jg. Nr. 1 (Januar/Februar 1933) S. 124ff.Google Scholar
  23. 14a.
    Bauer, W./Baur, E./Kungel, B.: Vier Wochen ohne Fernsehen. Eine Studie zum Fernsehkomsum, Berlin 1976. Materialien zu Geschichte und Zukunft des Fernsehens. In: Zoom, 39. Jg. Nr. 3 (5. Februar 1987). Kanalarbeit. Medienstrategien im Kulturwandel. Im Auftr. d. Schweizer Werkbundes hrsg. v. Hans Ulrich Reck. Basel/Frankfurt/M. 1988Google Scholar
  24. 15.
    Lasswell, Harold D.: The Future of World Communication and Propaganda. In: Lasswell, H.D./Lerner, D./Speier, H. (Hrsg.) Propaganda and Communication in World History Vol. III A Pluralizing World in Formation, Honolulu 1980, S. 516ff.Google Scholar
  25. 15a.
    Zingerle, A./Mongardini C. (Hrsg.) Magie und Moderne, Berlin 1987. Hofmann, Michael: Uncommon Sense. Zur Kritik von Öffentlichkeit als demokratisches Idol — Kommunikationswissenschaftliche Bibliothek Bd. II, Mainz 1988Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1989

Authors and Affiliations

  • Harry Pross

There are no affiliations available

Personalised recommendations