Advertisement

Unterprogrammtechnik: Prozeduren und Funktionen

  • Henning Mittelbach
Part of the MikroComputer-Praxis book series (MCP)

Zusammenfassung

Jede anspruchsvolle Programmiersprache sieht die Möglichkeit vor, einen Block von sich wiederholenden Anweisungen, d.h. eine bestimmte Routine, unter einem neuen Namen zusammenzufassen und dann dieses sog. Unterprogramm einfach per Aufruf abarbeiten zu lassen. In BASIC wird solches mit GOSUB ... RETURN realisiert, freilich mit dem Manko, daß modulartig geschriebene Routinen nicht ohne weiteres in verschiedenen Programmen eingesetzt werden können, weil eine „Softwareschnittstelle“ zur Übergabe von Parametern praktisch fehlt. In Pascal heißen solche Unterprogramme Prozeduren bzw. Funktionen. Gewisse häufig gebrauchte sind von Haus aus implementiert (wie die Prozedur writeln; u.a. bzw. die Standardfunktion sin(x) usw.).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© B. G. Teubner Stuttgart 1988

Authors and Affiliations

  • Henning Mittelbach
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations