Advertisement

Theoretischer und Praktischer Hintergrund Eines Bewertungsmodells für Börsennotierte Aktiengesellschaften

  • Steffen Lehmann
Chapter
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Nachfolgendes Kapitel gliedert sich in zwei Hauptteile. Der erste Teil gibt zunächst einen Überblick über den theoretischen Hintergrund der Unternehmensbewertung und dabei insbesondere der Bewertung börsennotierter Aktiengesellschaften. Der zweite Teil zeigt die in dieser Hinsicht relevanten Entwicklungen der letzten Jahre in Deutschland auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    HELBLING, CARL: Unternehmensbewertung und Steuern, 5. Aufl., Düsseldorf 1989, S. 38Google Scholar
  2. 2.
    Vgl. EBENDA: S. 38Google Scholar
  3. 3.
    Vgl. EBENDA: S. 40Google Scholar
  4. 4.
    MOXTER, ADOLF: Grundsätze ordnungsmäßiger Unternehmensbewertung, Wiesbaden 1983, 2. Aufl., S. 22Google Scholar
  5. 1.
    Vgl. MOXTER, ADOLF: a.a.O., S. 17 und S. 135Google Scholar
  6. 2.
    Siehe auch EBENDA: S. 16Google Scholar
  7. 3.
    Vgl. HELBLING, CARL: a.a.O., S. 42Google Scholar
  8. 4.
    Vgl. SIEBEN, GÜNTER; ZAPF, BERNHARD: Unternehmensbewertung als Grundlage unternehmerischer Entscheidungen, Stutttgart 1981, S. 2Google Scholar
  9. 1.
    Vgl. MOXTER, ADOLF: a.a.O., S. 15Google Scholar
  10. 1.
    Siehe dazu auch MOXTER, ADOLF: a.a.O., S. 24 der darstellt, daß der Preis, der für den gleichen Ertrag bei alternativer Erzielung zu entrichten wäre, grundsätzlich subjektbezogen ist.Google Scholar
  11. 2.
    Vgl. BREALEY, RICHARD A.; MYERS, STEWART C.: Principles of Corporate Finance, Third Edition, New York 1988, S. 284Google Scholar
  12. 3.
    Vgl. EBENDA: S. 282Google Scholar
  13. 1.
    ROBERTS, HARRY V.: Stock Market “Patterns” and Financial Analysis: Methodological Suggestions, in: The Journal of Finance, VOL. 14 (1959), S. 3Google Scholar
  14. 2.
    Vgl. BREALEY, RICHARD A.; MYERS, STEWART C.: a.a.O., S. 286Google Scholar
  15. 3.
    FAMA, EUGENE F.: Foundations of Finance, New York 1976, S. 133Google Scholar
  16. 4.
    Vgl. COENENBERG, ADOLF G.; SAUTTERS, MICHAEL T.: Strategische und finanzielle Bewertung von Unternehmensakquisitionen, in: DBW 48, Nr. 6 (1988), S. 697Google Scholar
  17. 5.
    MÖLLER, HANS P.: Die Informationseffizienz des deutschen Aktienmarktes, in: ZfbF, (1985), S. 501Google Scholar
  18. 1.
    Vgl. FAMA, EUGENE F.: Efficient Capital Markets: A Review of Theory and Empirical Work, in: Journal of Finance, May (1970), S. 383Google Scholar
  19. 2.
    Vgl. BREALEY, RICHARD A.; MYERS, STEWART C.: a.a.O., S. 289Google Scholar
  20. 3.
    Vgl. BLACK, FISCHER: Implications of the Random Walk for Portfolio Management, in: Financial Analysts Journal, März — April (1971), S. 18Google Scholar
  21. 4.
    Vgl. BREALEY, RICHARD A.; MYERS, STEWART C.: a.a.O., S. 287Google Scholar
  22. 1.
    Vgl. BREALEY, RICHARD A.; MYERS, STEWART C.: a.a.O., S. 287Google Scholar
  23. 2.
    Vgl. FAMA, EUGENE F.: Efficient Capital Markets..., a.a.O., S. 387Google Scholar
  24. 3.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: Does the Capital Asset Pricing Model Work, in: Harvard Business Review, Vol. 60 (1982), S. 105Google Scholar
  25. 4.
    Vgl. MILLER, MERTON H.; MODIGLIANI, FRANCO: Dividendenpolitik, Wachstum und die Bewertung von Aktien, in: Die Finanzierung der Unternehmung, Hrsg. HERBERT HAX, HELMUT LAUX, Köln 1975, S.271Google Scholar
  26. 5.
    Vgl. EBENDA: S.271Google Scholar
  27. 6.
    Vgl. FAMA, EUGENE F.: Efficient Capital Markets..., a.a.O., S. 387Google Scholar
  28. 7.
    Vgl. EBENDA: S. 387Google Scholar
  29. 8.
    Vgl. EBENDA: S. 387Google Scholar
  30. 1.
    Vgl. MÖLLER, HANS P.: Die Informationseffizienz..., a.a.O., S. 505Google Scholar
  31. 2.
    Vgl. HANSMANN, KARL-W.: Dynamische Aktienanlage-Planung, Wiesbaden 1980, S. 90ff.Google Scholar
  32. 3.
    Vgl. FAMA, EUGENE F.: Efficient Capital Markets..., a.a.O., S. 387Google Scholar
  33. 4.
    Vgl. FAMA, EUGENE F.; FISHER, LAWRENCE; JENSEN, MICHAEL C; ROLL, RICHARD: The Adjustment of Stock Prices to New Information, in: International Economic Review, Vol. 10 (1969), S. 20Google Scholar
  34. 5.
    Vgl. GÖTZ, ENGELBERT: Technische Aktienanalyse und die Effizienz des deutschen Kapitalmarktes, Heidelberg 1990, S. 195Google Scholar
  35. 6.
    Vgl. MÖLLER, HANS P.: Die Informationseffizienz..., a.a.O., S. 508Google Scholar
  36. 1.
    Vgl. MÜHLBRADT, FRANK W.: Erfolgreiche Anlagestrategien für Aktien-Kursgewinne durch methodische Aktienanalyse, Zürich 1985, S. 59Google Scholar
  37. 1.
    Siehe dazu auch MARKOWITZ, HARRY V.: Portfolio Selection, in: Journal of Finance, Vol. 7 (1952), S. 77–91Google Scholar
  38. 2.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 106Google Scholar
  39. 3.
    Vgl. LERBINGER, PAUL: Beta-Faktoren und Beta-Fonds in der Aktienanalyse, in: Die Aktiengesellschaft, Heft 11 (1984), S. 287Google Scholar
  40. 1.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 107Google Scholar
  41. 2.
    Vgl. JENSEN, MICHAEL C.: Risk, the Pricing of Capital Assets, and the Evaluation of Investment Portfolios, in: The Journal of Business, April (1969), S. 167Google Scholar
  42. 3.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 107Google Scholar
  43. 4.
    Vgl. UHLIR, HELMUT; STEINER, PETER: Wertpapieranalyse, Heidelberg/Wien 1986, S. 154Google Scholar
  44. 5.
    Siehe auch SHARPE, WILLIAM F.: Capital Asset Prices: A Theory of Market Equilibrium under Conditions of Risk, in: Journal of Finance, Vol. 19 (1964), S. 425–442Google Scholar
  45. 6.
    Siehe auch LINTNER JOHN: The Valuation of Risk Assets and the Selection of Risky Investments in Stock Portfolios and Capital Budgets, in: The Review of Economics and Statistics, Vol. 47 (1965), S. 13–37Google Scholar
  46. 7.
    Siehe auch MOSSIN, JAN: Equilibrium in a Capital Asset Market, in: Econometrica, Vol. 34 (1966), S. 768–783Google Scholar
  47. 8.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.2.1.Google Scholar
  48. 9.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 106Google Scholar
  49. 10.
    Vgl. EBENDA: S. 108Google Scholar
  50. 1.
    Vgl. Zweiter Teil: Kapitel 4.2.Google Scholar
  51. 2.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 108Google Scholar
  52. 3.
    Vgl. SCHMIDT, REINHARD H.: Grundzüge der Investirions- und Finanzierungstheorie, 2. Aufl., Wiesbaden 1986, S. 262Google Scholar
  53. 4.
    Vgl. EBENDA: S. 262Google Scholar
  54. 5.
    Vgl. MÖLLER, HANS P.: Die Bewertung risikobehafteter Anlagen an deutschen Wertpapierbörsen, in: ZfbF, Heft 9(1988), S.782.Google Scholar
  55. 6.
    Vgl. WINKELMANN, MICHAEL: Aktienbewertung in Deutschland, Königstein/Ts. 1984, S. 89ff.Google Scholar
  56. 1.
    Vgl. FAMA, EUGENE F.; FRENCH, KENNETH R.: The cross-section of expected stock returns, in: Working Paper Series des Centers for Research in Security Prices der University of Chicago, Chicago 1991, S. 19Google Scholar
  57. 2.
    Vgl. COPELAND, TOM; KOLLER, TIM; MURRIN, JACK: Valuation, Measuring and Managing the Value of Companies, New York 1990, S. 197Google Scholar
  58. 3.
    Vgl. ROLL, RICHARD; ROSS, STEPHEN A.: An Empirical Investigation of the Arbitrage Pricing Theory, in: The Journal of Finance, Vol. 35 (1980), S. 1074Google Scholar
  59. 4.
    Vgl. COPELAND, TOM; KOLLER, TIM; MURRIN, JACK: a.a.O., S. 197Google Scholar
  60. 5.
    Vgl. EBENDA: S. 198Google Scholar
  61. 6.
    Vgl. EBENDA: S. 198Google Scholar
  62. 1.
    Vgl. COPELAND, TOM; KOLLER, TIM; MURRIN, JACK: a.a.O., S. 198Google Scholar
  63. 2.
    Vgl. ROLL, RICHARD; ROSS, STEPHEN A.: a.a.O., S. 1100Google Scholar
  64. 3.
    Vgl. CHEN, NAI-FU: Some Empirical Test of the Theory of Arbitrage Pricing, in: The Journal of Finance, Vol. 38 (1983), S. 1409Google Scholar
  65. 4.
    Siehe hierzu vor allem auch Zweiter Teil: Kapitel 4.1. und 4.2.Google Scholar
  66. 1.
    Vgl. DEUTSCHE VEREINGUNG FÜR FINANZANALYSE UND ANLAGEBERATUNG (DVFA): Beiträge zur Wertpapieranalyse, Arbeitsschema und Erläuterungen zur Ermittlung des Ergebnisses nach DVFA, Heft 24/2 (1988), S. 7Google Scholar
  67. 2.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 113. Im Detail wird dieses Vorgehen auch im Zweiten Teil: Kapitel 4.2. vorgestellt.Google Scholar
  68. 3.
    Vgl. EBENDA: S. 113Google Scholar
  69. 4.
    Vgl. EBENDA: S. 113Google Scholar
  70. 5.
    Vgl. Zweiter Teü: Kapitel 2.3.2.1.Google Scholar
  71. 1.
    UHLIR, HELMUT; STEINER, PETER: a.a.O., S. 106Google Scholar
  72. 2.
    CLAUSSEN, CARSTEN: Zum Stellenwert der Aktienanalyse, in: Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen, Heft 11 (1986), S. 512Google Scholar
  73. 3.
    Auf diese Positionen soll im Zweiten Teil: Kapitel 2.2. und 2.3. detaillierter eingegangen werden.Google Scholar
  74. 4.
    Vgl. MULLINS, a.a.O., S. 113Google Scholar
  75. 5.
    Vgl. Zweiter Teil: Kapitel 5.3.Google Scholar
  76. 1.
    Vgl. Dritter Teil: Kapitel 1.Google Scholar
  77. 2.
    Vgl. HELBLING, CARL: a.a.O., S. 460Google Scholar
  78. 3.
    Vgl. GERLING, CLAUS: Unternehmensbewertung in den USA, Bergisch Gladbach 1985, S. 37Google Scholar
  79. 1.
    Vgl. VIEL, JAKOB; BREDT, OTTO; REN ARD, MAURICE: Die Bewertung von Unternehmungen und Unternehmungsanteilen, Zürich 1975, S. 24 und MOXTER, ADOLF: a.a.O., S. 25Google Scholar
  80. 2.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.2.1.Google Scholar
  81. 1.
    Vgl. BUDDE, DIETER; DÖRNER, WOLFGANG; FORSTER, KARL-H.; GMELIN, HANS J. UND ANDERE: Wirtschaftsprüferhandbuch 1985/86, 9. Aun., S. 1073Google Scholar
  82. 2.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.1.2.Google Scholar
  83. 1.
    Siehe dazu auch BÜHNER, ROLF: a.a.O., S. 13Google Scholar
  84. 1.
    Vgl. RÜCKLE, DIETER: Externe Prognosen und Prognoseprüfung, in: Der Betrieb, Heft 2 (1984), S. 61Google Scholar
  85. 2.
    Vgl. BUDDE, DIETER; DÖRNER, WOLFGANG; FORSTER, KARL-H.; GMELIN, HANS J. UND ANDERE: a.a.O., S. 1073 und S. 1081Google Scholar
  86. 3.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.3.Google Scholar
  87. 1.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 2.2.Google Scholar
  88. 1.
    Vgl. CAYTAS, IVO G.; MAHARI, JULIAN, I.: Im Banne des Investment Banking, Stuttgart 1988, S. 220Google Scholar
  89. 2.
    Vgl. BURROUGH, BRYAN; HELYAR, JOHN: Barbarians at the gate, London 1990, S. 364 ff. und S. 370f.Google Scholar
  90. 3.
    Vgl. GERLING, CLAUS: a.a.O., S. 238Google Scholar
  91. 4.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.3.3.2.Google Scholar
  92. 1.
    Vgl. BELLINGER, BERNHARD; VAHL, GÜNTER: Unternehmensbewertung in Theorie und Praxis, Wiesbaden 1984, S. 124Google Scholar
  93. 2.
    Vgl. HELBLING, CARL: a.a.O., S. 110Google Scholar
  94. 3.
    Vgl. Dritter Teil: Kapitel 6.Google Scholar
  95. 1.
    Vgl. O.V.: Weniger Kapitalerhöhungen und Neuemissionen, in: Commerzbank-Bericht der Abteilung Volkswirtschaft, E166 (1988), S. 3Google Scholar
  96. 2.
    Vgl. O.V.: Jagd auf den Marktführer, in: manager magazin, Nr. 5 (1990), S. 151Google Scholar
  97. 3.
    Vgl. O.V.: Beim Gang an die Börse ist der Emissionspreis oft der Zankapfel, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 248/25.10.1989, S. 25Google Scholar
  98. 4.
    Vgl. ANDERSEN, ARTHUR: a.a.O., S. 29Google Scholar
  99. 1.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.3.3.2.Google Scholar
  100. 2.
    Vgl. O.V.: Vorstände können deutsche Unternehmen oft billig erwerben, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 250/27.10.89, S. 22Google Scholar
  101. 1.
    Vgl. O.V.: Vorstände..., a.a.O., S. 22Google Scholar
  102. 2.
    Vgl. MOXTER, ADOLF: a.a.O., S. 133 und S. 137Google Scholar
  103. 3.
    Vgl. EBENDA: S. 136Google Scholar
  104. 1.
    Vgl. BUDDE, DIETER; DÖRNER, WOLFGANG; FORSTER, KARL-H.; GMELIN, HANS J. UND ANDERE: a.a.O., S. 1077Google Scholar
  105. 2.
    Vgl. RÜCKLE, DIETER: a.a.O., S. 60Google Scholar
  106. 1.
    Vgl. BUDDE, DIETER; DÖRNER, WOLFGANG; FORSTER, KARL-H.; GMELIN, HANS J. UND ANDERE: a.a.O., S. 1073Google Scholar
  107. 2.
    Vgl. JUNG, WILLI: Praxis des Unternehmenskaufs, Stuttgart 1983, S. 217Google Scholar
  108. 3.
    Vgl. BUDDE, DIETER; DÖRNER, WOLFGANG; FORSTER, KARL-H.; GMELIN, HANS J. UND ANDERE: a.a.O., S. 1078Google Scholar
  109. 4.
    Vgl. EBENDA: S. 1077Google Scholar
  110. 5.
    Vgl. JUNG, WILLI: a.a.O., S. 254Google Scholar
  111. 1.
    Vgl. RÜCKLE, DIETER: a.a.O., S. 59Google Scholar
  112. 2.
    Vgl. MULLINS, DAVID W.: a.a.O., S. 105Google Scholar
  113. 3.
    Vgl. MILLER, MERTON H.; MODIGLIANI, FRANCO: a.a.O., S. 271Google Scholar
  114. 4.
    Vgl. MOXTER, ADOLF: a.a.O., S. 11Google Scholar
  115. 1.
    Vgl. MILDE, HELMUT: Über Risiko und Risikotheorie, in: Zeitschrift für das gesamte Bank- und Börsenwesen, Heft 4 (1992), S. 315 sowie GERLING, CLAUS: a.a.O., S. 248Google Scholar
  116. 2.
    Vgl. STEWART, G. BENNETT; GLASSMANN, DAVID M.: The motives and methods of corporate restructuring, in: Cash Flow magazine, Vol. 3 (1988), S. 86 und COPELAND, TOM; KOLLER, TIM; MURRIN, JACK: a.a.O., S. 100Google Scholar
  117. 3.
    Vgl. GERLING, CLAUS: a.a.O., S. 111 und JUNG, WILLI: a.a.O., S. 303 und MILLER, MERTON H.; MODIGLIANI, FRANCO: a.a.O., S. 278Google Scholar
  118. 1.
    Vgl. GOMEZ, PETER: Wertorientierte Strategieplanung, in: Der Schweizer Treuhänder, Heft 11 (1990), S. 559Google Scholar
  119. 2.
    Vgl. Zweiter Teil: Kapitel 4. und 6.Google Scholar
  120. 3.
    Vgl. SIEMENS AG: Geschäftsbericht 1990, S. 49Google Scholar
  121. 1.
    Vgl. Anlage 2Google Scholar
  122. 1.
    Vgl. LEWIS, TOM; PECK, ART: Converging on Capabilities and Value, in: The Boston Consulting Group-Perspectives 1991, S. 2Google Scholar
  123. 2.
    Vgl. Einleitung: Kapitel 1.Google Scholar
  124. 1.
    Vgl. O.V.: Die Entwicklung der Wertpapierdepots..., a.a.O., S. 18ff. Anmerkung des Autors: Seit 1988 bewertet die Bundesbank bei ihren Erhebungen die Aktienbestände zu Marktwerten statt wie bis dahin zu Nominalwerten. Die Marktwerte geben einen sehr viel genaueren Einblick in den gesamten Umfang und die Struktur des Aktienbesitzes. Allerdings beziehen sich die Marktweitschätzungen nur auf die Depotstatistiken, die nur etwa 60 % des gesamten Aktienbestandes abdecken. Die zusätzlichen 40 % des Aktienbesitzes werden nur alle 4 Jahre durch die Bundesbank erfaßt und dann auch nur in Nominalwerten. Die letzte Erhebung in diesem Sinn fand 1988 statt Zur Berechnung der Marktwerte 1989 wurden Anpassungsberechnungen durch den Autor durchgeführt.Google Scholar
  125. 1.
    Vgl. O.V.: Festung Deutschland, in: manager magazin, Nr. 4 (1989), S. 129Google Scholar
  126. 2.
    Siehe dazu auch WENGER, EKKEHARD: Pathologische Befunde, in: Forbes, Heft 2 (1993), S. 92Google Scholar
  127. 3.
    Vgl. O.V.: Struktur des Aktienbesitzes, in: Commerzbank-Bericht, E151 (1989), S. 3Google Scholar
  128. 1.
    Vgl. WILHELM, WINFRIED: Ein Konzern braucht Saft, in: manager magazin Nr. 7 (1991), S. 31Google Scholar
  129. 1.
    Vgl. CAYTAS, IVO G.; MAHARI, JULIAN I.: a.a.O., S. 390Google Scholar
  130. 1.
    Vgl. O.V.: Weniger Kapitalerhöhungen..., a.a.O., S. 3Google Scholar
  131. 1.
    Vgl. BEHRENS, ROLF; MERKEL, REINER: Mergers & Acquisitions, Das Milliardengeschäft im europäischen Markt, Stuttgart 1990, S. 35Google Scholar
  132. 2.
    Vgl. REINTON, SIGURD E.: How to think like a raider, in: Multinational Business, Nr. 2 (1988), S. 1Google Scholar
  133. 3.
    Vgl. O.V.: Ich kann das Geld nur einmal verlieren, in: Der Spiegel, Nr. 37 (1988), S. 124ff., Anmerkung des Autors: Werner K. Reys Omni Holding hat inzwischen Konkurs angemeldetGoogle Scholar
  134. 4.
    Vgl. O.V.: Ein paar Freunde, in: Der Spiegel, Nr. 18 (1988), S. 118ff.Google Scholar
  135. 5.
    Vgl. O.V.: Eine Kugel sucht ihr Ziel, in: manager magazin, Nr. 4 (1989), S. 81Google Scholar
  136. 6.
    Vgl. O.V.: On the up, in: The Economist, Nr. 7692 (1990), S. 83Google Scholar
  137. 7.
    Vgl. O.V.: Takeovers aren’t likely to sweep Europe, in: The Wall Street Journal, 7.8.1989, S. 14Google Scholar
  138. 1.
    Vgl. O.V.: One Expert links LBOs to high interest rates, in: Herald Tribune, 22.1.90, S. 11Google Scholar
  139. 2.
    Vgl. O.V., “Anfällig für Übernahmen”, in: Der Spiegel, Nr. 45 (1989), S. 153Google Scholar
  140. 3.
    Vgl. JENSEN, MICHAEL, C.: Eclipse of the public corporation, in: Harvard Business Review, Vol. 5 (1989), S. 64Google Scholar
  141. 4.
    Vgl. O.V.: Die schönen alten Zeiten sind vorbei, in: Süddeutsche Zeitung, Nr. 146/1.1.1989, S.35Google Scholar
  142. 1.
    Siehe dazu auch: BÜHNER, ROLF: a.a.O., S. 172 sowie WENGER, EKKEHARD: a.a.O., S. 92f.Google Scholar
  143. 2.
    Vgl. BÜHNER, ROLF: a.a.O., S. 35Google Scholar
  144. 3.
    Vgl. EBENDA: S. 8Google Scholar
  145. 4.
    Vgl. EBENDA: S. 23Google Scholar
  146. 5.
    Vgl. GLUCK, FREDERICK W.: The real takeover defense, in: McKinsey Quarterly, Vol. 3 (1988), S. 4f.Google Scholar
  147. 1.
    Vgl. O.V.: VIAG Takeover Target, in: Financial Times, 30.10.89, S. 7Google Scholar
  148. 2.
    Vgl. BUHNER, ROLF: a.a.O., S. 146Google Scholar
  149. 3.
    Vgl. O.V.: Feindliche Übernahmeangebote nützlich für den Wettbewerb, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Nr. 54/5.3.1990, S. 23Google Scholar
  150. 4.
    Vgl. Zweiter Teü: Kapitel 2.1.1.1.Google Scholar
  151. 1.
    Vgl. O.V.: Festung..., a.a.O., S. 129Google Scholar
  152. 2.
    Vgl. WILHELM, WINFRIED: a.a.O., S. 32Google Scholar
  153. 3.
    Vgl. TAVERNE, DAVID: Financial Takeovers in der Europäischen Gemeinschaft, in: The International Investor, 31.12.1989, S. 1Google Scholar
  154. 1.
    Vgl. JENSEN, MICHAEL C.: The takeover controversy: Analysis and evidence in: Takeovers and contests for corporate control, Hrsg. JOHN COFFEE, LOUIS LOWENSTEIN, SUSAN ROSEACKERMANN, New York 1987, S. 10Google Scholar
  155. 2.
    Vgl. O.V.: “Anfällig...”, a.a.O., S. 157Google Scholar
  156. 3.
    Vgl. O.V.: Festung..., a.a.O., S. 139Google Scholar
  157. 1.
    Vgl. Erster Teil: Kapitel 1.4.1.1.Google Scholar
  158. 2.
    Siehe dazu auch BÜHNER, ROLF: a.a.O., S. 187Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Steffen Lehmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations