Advertisement

Die Helferpersönlichkeit: Einstellungen, Kompetenzen und Motivationen

  • Hildegard Müller-Kohlenberg

Zusammenfassung

Die Frage nach der Helferpersönlichkeit, dem typischen freiwilligen Helfer, wird mit unterschiedlichem Erkenntnisinteresse gestellt: Es geht es um deren Motivation, um Eigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale wie Wertorientierung, psychische Gesundheit oder besondere Kompetenzen. In der Praxis wird die Frage auch in den Zusammenhang mit Gewinnung, Werbung und Begleitung Ehrenamtlicher gestellt. Das Interesse richtet sich in diesem Fall darauf, welche Personen durch welche Maßnahmen für welche Aufgaben als Helfer gewonnen werden können. Bisweilen geht es auch darum — wenngleich seltener — die Qualität der Hilfe bzw. der zu erwartenden Hilfe durch diagnostische Verfahren wie Tests vorherzusagen. Obwohl gerade die letztere Frage von Wichtigkeit wäre, liegen zur wechselseitigen Beeinflussung von Motivation und Hilfequalität nur wenige Befunde vor.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 15.
    Die Original-Interviews wurden im Rahmen einer empirischen Untersuchung in Berlin durchgeführt (MÜller-Kohlenberg, v. Kardorff, Kraimer 1994)Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1996

Authors and Affiliations

  • Hildegard Müller-Kohlenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations