Advertisement

Gestaltungsmöglichkeiten im Rahmen des Arbeitsschutzes bei fortlaufender Transformation

  • Klaus-Dieter Fröhner
  • Annegret Köchling
  • Günter Lehder
Part of the KSPW: Transformationsprozesse book series (TRANSFORMATION, volume 15)

Zusammenfassung

Eine naheliegende Vorgehensweise, um einen Überblick über den Entwicklungsstand des Arbeits- und Gesundheitsschutzes in den NBL während der zweiten Phase der Transformation zu geben, wäre, ausgehend von einer Darstellung der wirtschaftlichen Situation in den NBL und der Arbeitsmarktsituation, auf die große Vielzahl der feststellbaren Ausprägungen der Arbeitsbedingungen und des Arbeitsschutzes, wie von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz 1993 in Fortführung der Erhebung von 1992 realisiert, einzugehen. Dieser Weg soll hier nicht beschritten werden, da der Zustand des Arbeitsschutzes — trotz der in Kapitel 4.1 genannten Unwägbarkeiten — ausreichend in Kapitel 4.2 dargestellt worden ist. Es soll vielmehr versucht werden, ausgewählte empirische Ergebnisse und Sachverhalte im Kontext von wirtschaftlicher Situation der Unternehmen, Arbeitsmarkt und Arbeitsschutz zu interpretieren. Dadurch sollen neue Fragestellungen und Handlungsnotwendigkeiten für den Arbeitsschutz herausgestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 10.
    Süddeutsche Zeitung vom 22.6.96 „DIW: Ost-Löhne gleichen sich den im Westen an“… Die ostdeutsche Arbeitsproduktivität sei Mitte 1995 immer noch 59% hinter der westdeutschen geblieben, gegenüber einem Rückstand von 68% Mitte 1990.Google Scholar
  2. 12.
    Die nachfolgende Darstellung ist eine Kurzfassung des Endberichtes zum KSPW-Projekt „Arbeitsschutz als Modernisierungsstrategie in den neuen Bundesländern. Ein sozialwissenschaftlich-technisches Kooperationsprojekt“ (Jahr/Köchling 1995).Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Klaus-Dieter Fröhner
  • Annegret Köchling
  • Günter Lehder

There are no affiliations available

Personalised recommendations