Advertisement

Deindustrialisierung in den Neuen Bundesländern und Probleme bei der innovativen Restrukturierung

  • Ulrich Hilpert
  • Wolfgang Thierse

Zusammenfassung

Die Zahl der Arbeitsplätze in Ostdeutschland schrumpft immer noch, Betriebe brechen weiterhin zusammen und neue Unternehmen werden nicht in der erforderlichen Anzahl gegründet oder angesiedelt. Dynamische Wachstumsprozesse mit zunehmender Beschäftigung finden sich lediglich im Kredit- und Versicherungswesen (etwa doppelt so viele Beschäftigte wie 1990), im Bereich sonstige Dienstleistungen (Steigerung um etwa zwei Drittel) und im Baugewerbe (Steigerung um etwa ein Drittel).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becher, G. (1989): Wirtschaftliche Entwicklung und Innovationsbereitschaft in Baden-Würtemberg. In: Hucke/Wollmann, 310 — 337.Google Scholar
  2. Breschi, S. (1994): Regional Systems of Innovation: A Comparison among Lombar-dia, Piemonte and Emilia Romagna. Mailand. CESPRI — Bocconi University. Dorfman, N. S. (1983): Route 128: The Development of a Regional High TechnologyGoogle Scholar
  3. Economy. In: Research Policy, 12, 299 — 316.Google Scholar
  4. Erdmenger, K./Fach, W. (1989): Profil oder Profilierung? Über politische Konstruktion der schwäbischen Moderne. In: Hucke/Wollmann, 338 — 347.Google Scholar
  5. Goldstein, H. A./Luger, M. A. (1991): Science/Technology Parks and Regional Development: Prospects for the United States. In: Hilpert, 147 — 170.Google Scholar
  6. Grabher, G. (1988): Unternehmernetzwerke und Innovation — Veränderungen in der Arbeitsteilung zwischen Groß-und Kleinunternehmen im Zuge der Umstrukturierung der Stahlindustrie (Ruhrgebiet) und chemischen Industrie (Rhein/Main). Berlin. WZB Discussion Paper.Google Scholar
  7. Hilpert, U. (Hrsg.) (1991): Regional Innovation and Decentralization. London.Google Scholar
  8. Hilpert, U. (Hrsg.) (1992): Archipelago Europe — Islands of Innovation. Synthesis Report. Commission of the European Communities. Internal paper XII-411–92.Brussels.Google Scholar
  9. Hilpert, U. (Hrsg.) (1994): Zwischen Scylla und Charybdis? Opladen.Google Scholar
  10. Hucke, J./Wollmann, H. (Hrsg.) (1989): Dezentrale Technologiepolitik? Technikförderung durch Bundesländer und Kommunen. Basel.Google Scholar
  11. Jürgens, U./Krumbein, W. (Hrsg.) (1991): Industriepolitische Strategien. Bundesländer im Vergleich. Berlin.Google Scholar
  12. Schulze, P. W./Eller, B. (1994): Regionale Disparitäten und die Restrukturierung Osteuropas im Kontext internationaler Arbeitsteilung. Zur Bedeutung staatlicher Politik und Organisation für Probleme sozio-ökonomischer Entwicklung. In: Hilpert, 221 — 245.Google Scholar
  13. Simonis, G. (1989): Modernisierungspolitik in Nordrhein-Westfalen: Vollbeschäftigung als Vision. In: Hucke/Wollmann, 348 — 376.Google Scholar
  14. Storper, M./Scott, A. J. (1992): Pathways to Industrialization and Regional Development. London.Google Scholar
  15. Thierse, W./Hilpert, U. (1995): Die vorsichtige Erhöhung geht noch immer am Arbeitsmarkt vorbei. In: Frankfurter Rundschau vom 19. 04. 1995.Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1997

Authors and Affiliations

  • Ulrich Hilpert
  • Wolfgang Thierse

There are no affiliations available

Personalised recommendations