Advertisement

„Bedrohte Jugend — drohende Jugend“? Jugend der fünfziger Jahre im Blick des Jugendschutzes

  • Charlotte Heinritz
Chapter

Zusammenfassung

„Jugend ist zu allen Zeiten Gegenstand der Sorge gewesen. Sie erlebt ihre Entwicklung seit eh und je in oft stürmischen Formen. Sie ist labil und unberechenbar, von Widerspruch erfüllt, autoritätsfeindlich und von tiefer Skepsis. Sie kann brutal und gewalttätig sein, dann wieder von überraschender Großmut. Sie sucht nach Idealen und baut sie gleichzeitig ab. Aber wenn dann die Gärung beendet ist, tritt Harmonisierung ein. Der erfahrene Erzieher weiß das und bewertet die Erscheinungen des Entwicklungsalters gerecht... Er weiß aber, daß diese Zeit der inneren Gärung keine starken Belastungen von außen verträgt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1985

Authors and Affiliations

  • Charlotte Heinritz

There are no affiliations available

Personalised recommendations