Advertisement

Einwanderungsland Deutschland

  • Henning Storz

Zusammenfassung

Teil I enthält mit zwei politologischen und zwei juristischen Beiträgen den theoretischen Teil dieses Handbuches.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Backes, Uwe/Jesse, Eckhard: Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 1993 Bade, Klaus J.(Hrsg.): Das Manifest der 60. Deutschland und die Einwanderung. München, 1994Google Scholar
  2. Bade, Klaus J.: Europa in Bewegung. Migration vom späten 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, München 2000Google Scholar
  3. Bade, Klaus J., Münz, Rainer, Migrationsreport 2000, Fakten — Analysen — Perspektiven, Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn, 2000Google Scholar
  4. Beauftragte der Bundesregierung für Ausländerfragen, Daten und Fakten zur Ausländersituation, Bonn 1999Google Scholar
  5. Beauftragte der Bundesregierung für Ausländerfragen. Bericht über die Lage der Ausländer in der Bundesrepublik. Berlin 2000Google Scholar
  6. Birg, Herwig: Ein zweifaches Tabu. Deutschland braucht Bevölkerungspolitik und ein Einwanderungsgesetz. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 24. 2. 1999, S. 11Google Scholar
  7. Brieskorn, Norbert: Menschenrechte. Eine historisch-philosophische Grundlegung, Stuttgart, Berlin, Köln 1997Google Scholar
  8. BMA — Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung (Hrsg.): Lebenslagen in Deutschland. Erster Armuts-und Reichtumsbericht. Berlin 2001Google Scholar
  9. BMFSFJ — Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend: Familien ausländischer Herkunft in Deutschland. Leistungen, Belastungen, Herausforderungen. Sechster Familienbericht. Berlin 2001Google Scholar
  10. Butterwegge, Christoph: Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt. Erklärungsmodelle in der Diskussion, Darmstadt 1996Google Scholar
  11. Butterwegge, Christoph/Häusler, Alexander: Themen der Rechten — Themen der Mitte. In: LAGA NRW — Landesarbeitsgemeinschaft der Ausländerbeiräte NRW, Düsseldorf, 2001Google Scholar
  12. Bundesamt für Verfassungsschutz, Verfassungsschutzbericht 2000, Köln 2001Google Scholar
  13. Deutscher Bundestag, Referat Öffentlichkeit (Hrsg.): Reform des Staatsangehörigkeitsrechte — die parlamentarische Debatte. Berlin 1999 (BT-Plenarprotokoll 14. Wahlperiode — 28. Sitzung vom 19. März 1999 )Google Scholar
  14. ECRI — Europäische Kommission gegen Rassismus und Intoleranz, Zweiter Bericht über Deutschland — verabschiedet am 15. Dezember 2000. Europarat Straßburg, 3. Juli 2001 (http://www.ecri.coe.int)
  15. Eisfeld, Rainer: Pluralismus/Pluralismustheorie. In: Nohlen, Dieter (Hrsg.): Wörterbuch Staat und Politik, München, Zürich, 4. Auflage 1991 (1. Auflage 1991), S. 537 — 542Google Scholar
  16. Esser, Hartmut: Integration und ethnische Schichtung. Gutachten für die Geschäftstelle der Unabhängigen Kommission „Zuwanderung” des Bundesministeriums des Inneren, Berlin 2001Google Scholar
  17. Faist, Thomas: Doppelte Staatsbürgerschaft als überlappende Mitgliedschaft. In: Politische Vierteljahresschrift, 42. Jg. (2001) Heft 2, S. 247 — 264Google Scholar
  18. Fraenkel, Ernst: Deutschland und die westlichen Demokratien, Stuttgart 1964Google Scholar
  19. Freise, Josef: Fremdenfeindlichkeit bei Jugendlichen. Überlegungen im Anschluß an die Schell-Studie „Jugend 2000”. In: Thema Jugend, 1/2001, S. 6 —12Google Scholar
  20. Hentges, Gudrun/Reißlandt, Carolin in Heither/Wiegel (Hrsg.) „Die Stolzdeutschen”, 2001Google Scholar
  21. Kleinert, Corinna/de Rijke, Johann: Rechtsextreme Orientierungen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. In: Schubarth, Wilfried/Stöss, Richard (Hrsg.): Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Bilanz. Schriftenreihe Band 368 der Bundeszentrale für politische Bildung. Bonn, 2000Google Scholar
  22. Leggewie, Claus: Das Ende der Lebenslügen: Plädoyer für eine neue Einwanderungspolitik. In: Bade, Klaus J. (Hrsg),1994Google Scholar
  23. Münz, Rainer, Seifert, Wolfgang, Ulrich, Ralf: Zuwanderung nach Deutschland, Strukturen, Wirkungen, Perspektiven, 2. Auflage, Frankfurt/New York 1999Google Scholar
  24. Nohlen, Dieter, Wahlen/Wahlrecht. In: Nohlen, Dieter (Hrsg.): Wörterbuch Staat und Politik, München, Zürich, 4. Auflage 1991 (1. Auflage 1991), S. 845 — 852Google Scholar
  25. Oberndörfer, Dieter: Die offene Republik. Freiburg i.Br. 1991Google Scholar
  26. Renan, Ernest, in: Psichari, Henriette: Oeuvres Complètes de Ernest Renan, Tome 1, CalmannLévi, Paris o.J., Renner, Günter: Was ist neu am neuen Staatsangehörigkeitsrecht? In: ZAR 4/99, S. 154 — 163Google Scholar
  27. Renner, Günter: Reform des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts. In: Neue Justiz 1/2000 S. 15 — 17Google Scholar
  28. Schmalz-Jacobsen, Cornelia: „Wo sind die türkischen Lehrer und Ärzte?” In DIE ZEIT 29/2001 Schubarth, Wilfried/Stöss, Richard (Hrsg.): Rechtsextremismus in der Bundesrepublik Deutschland.Google Scholar
  29. Eine Bilanz. Schriftenreihe Band 368 der Bundeszentrale für politische Bildung. Bonn, 2000Google Scholar
  30. Wippermann, Carsten: Ideologie und Erlebnissehnsucht. Aktuelle Ereignisse des Instituts Sinus Socionvision (Heidelberg). In: Thema Jugend 1/2001, S. 2 — 6Google Scholar
  31. Wollenschlager, Michael: Migrationspolitik und Zuwanderungsrecht, Illegalität und Legalisierung, Integration und Staatsangehörigkeitsrecht. In: Bade, Klaus J. (Hrsg.): 1994Google Scholar
  32. UKZU — Unabhängige Kommission „Zuwanderung” des Bundesministerium des Inneren, Berlin 2001Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 2002

Authors and Affiliations

  • Henning Storz

There are no affiliations available

Personalised recommendations