Advertisement

Schuldbeitreibung und die Gerichte — Bundesrepublik und Großbritannien im Vergleich

  • Michael Adler
  • Günter Hörmann
Chapter
Part of the Jahrbuch für Rechtssoziologie und Rechtstheorie book series (JRR, volume 11)

Zusammenfassung

Unsere vergleichende Forschung zur Anrufung von Gerichten für die Schuldbeitreibung bei Verbrauchern in Großbritannien und Westdeutschland in den letzten 20–25 Jahren steckt noch in den Anfängen. Wir beginnen mit der Beschreibung von Trends im Geschäftsanfall und im Vollstreckungsaufkommen in den beiden Ländern und untersuchen sodann die Beziehung zwischen dem Gebrauch der Gerichte zur Beitreibung von Verbraucherschulden und wichtigen demographischen, ökonomischen und sozialen Veränderungen. Da die Annahme, daß die ersteren durch die letzteren erklärt werden können (Hypothese I), sich nicht erhärten ließ, werden schließlich alternative Erklärungen für die Entwicklung der Beitreibungshäufigkeit bei den Gerichten aufgezeigt (Hypothesen II und III).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. siehe Beitrag Hörmann, in diesem Band, S. 93 ff.Google Scholar

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1987

Authors and Affiliations

  • Michael Adler
  • Günter Hörmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations