Advertisement

Neue Risikokonstellationen und Bewältigungsstrategien in der informatisierten Fertigung Kommentar

  • Gerd Möll
Chapter
Part of the Beiträge zur sozialwissenschaftlichen Forschung book series (BEISOFO, volume 122)

Zusammenfassung

Ein gemeinsamer Nenner der in diesem Kapitel zusammengefaßten Beiträge besteht darin, daß sie alle — trotz ihrer Heterogenität — explizit oder zumindest implizit Aussagen darüber treffen, wodurch Gefährdungen, Verletzungs-und Schadensmöglichkeiten sowie mangelnde Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit, kurz: Risiken in der rechnergestützten Produktion bedingt sind. Dabei beziehen sich drei der vier Arbeiten auf das gleiche Untersuchungsobjekt, nämlich auf industrielle Diagnose- und Instandhaltungstätigkeiten. Dieses Feld ist unter Risikogesichtspunkten aus mehreren Gründen hochrelevant: Zum einen belegen die betrieblichen Unfallstatistiken den überdurchschnittlich hohen Gefährdungsgrad von Instandhaltungstätigkeiten. So sind Instandhalter heute von einem Viertel der tödlichen Arbeitsunfälle betroffen. Zum anderen sind die Instand halter unter den Bedingungen der zunehmenden Automatisierung eine wichtige Akteursgruppe für die Prävention von Sicherheits- und Verfügbarkeitsrisiken zu. Darüber hinaus sind Wartung und Störungsbeseitigung bedeutsame Quellen von Innovationsideen, da sie die Schwachstellen und Defizite bestehender technischer Lösungen offenlegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag GmbH, Opladen 1993

Authors and Affiliations

  • Gerd Möll

There are no affiliations available

Personalised recommendations