Advertisement

Sandmeyer-Reaktion

  • Thomas Laue
  • Andreas Plagens
Part of the Teubner Studienbücher Chemie book series (TSBC)

Zusammenfassung

Überführung von Diazoniumsalzen in Arylhalogenide Open image in new window Unter der Sandmeyer-Reaktion 1,2) wird der Ersatz der Diazoniumgruppe durch Halogen oder Pseudohalogen unter Mitwirkung von Metallsalzen verstanden.3) Die Abgrenzung ist allerdings nicht eindeutig, so wird bisweilen auch die Einführung von Iod, die ohne Metallkatalysator möglich ist, als Sandmeyer-Reaktion bezeichnet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    T. Sandmeyer, Ber. Dtsch. Chem. Ges. 1884, 17, 1633–1635.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    H. H. Hodgson, Chem. Rev. 1947, 40, 251–277.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3).
    E. Pfeil, Angew. Chem. 1953, 65, 155–158.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4).
    J. K. Kochi, J. Am. Chem. Soc. 1957, 79, 2942–2948.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5).
    C. Galli, J. Chem. Soc, Perkin Trans.2, 1981, 1461–1459.Google Scholar
  6. 6).
    C. Galli, J. Chem. Soc, Perkin Trans.2, 1982, 1139–1142.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Thomas Laue
    • 1
  • Andreas Plagens
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations