Advertisement

Perkin-Reaktion

  • Thomas Laue
  • Andreas Plagens
Part of the Teubner Studienbücher Chemie book series (TSBC)

Zusammenfassung

Kondensation aromatischer Aldehyde mit Säureanhydriden Open image in new window Die aldolartige Umsetzung aromatischer Aldehyde 1 mit Säureanhydriden 2 bezeichnet man als Perkin-Reaktion 1,2) Als Produkte werden wie auch bei der verwandten →Knoevenagel-Reaktion α,β-ungesättigte Carbonsäuren erhalten, deren aromatische Derivate auch als Zimtsäuren 3 bezeichnet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    W. H. Perkin, J. Chem. Soc. 1877, 31, 388–427.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    J. R. Johnson, Org. React. 1942, 1, 210–266.Google Scholar
  3. 3).
    E. Erlenmeyer, Justus Liebigs Ann. Chem. 1893, 275, 1–3.CrossRefGoogle Scholar
  4. 4).
    J. Plöchl, Ber. Dtsch. Chem. Ges. 1883, 16, 2815–2825.CrossRefGoogle Scholar
  5. 5).
    H. E. Carter, Org. React. 1946, 3, 198–239.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Thomas Laue
    • 1
  • Andreas Plagens
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations