Advertisement

Lossen-Reaktion

  • Thomas Laue
  • Andreas Plagens
Chapter
Part of the Teubner Studienbücher Chemie book series (TSBC)

Zusammenfassung

Abbau von Hydroxamsäurederivaten zu Isocyanaten Open image in new window Bei der Lossen-Reaktion 1,2) wird ein Hydroxamsäurederivat 1 (im allgemeinen ein O-Acylderivat) mit einer Base anionisiert und unter Wanderung des Restes R zum Isocyanat 2 abgebaut. Häufig werden die Reaktionsbedingungen so gewählt (wäßrige alkalische Lösung), daß sich das Isocyanat in situ zum Amin 3 umsetzt. Die Lossen-Reaktion ist eng mit der →Hofmann-Umlagerung und der →Curtius-Reaktion verwandt.

Literatur

  1. 1).
    W. Lossen, Justus Liebigs Ann. Chem. 1872, 161, 347–362.CrossRefGoogle Scholar
  2. 2).
    H. L. Yale, Chem. Rev. 1943, 33, 209–256.CrossRefGoogle Scholar
  3. 3a).
    L. Bauer, O. Exner, Angew. Chem. 1974, 86, 419–428CrossRefGoogle Scholar
  4. 3b).
    L. Bauer, O. Exner, Angew. Chem. Int. Ed. Engl. 1974, 13, 376.CrossRefGoogle Scholar
  5. 4).
    G. B. Bachmann, J. E. Goldmacher, J. Org. Chem. 1964, 29, 2576–2579.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1994

Authors and Affiliations

  • Thomas Laue
    • 1
  • Andreas Plagens
    • 1
  1. 1.BraunschweigDeutschland

Personalised recommendations