Advertisement

Die Entwicklungspolitik

  • Gerhard Weiher

Zusammenfassung

Der Beginn der sozial-liberalen Koalition schien einen Aufbruch auch auf dem Gebiet der Entwicklungspolitik zu signalisieren. Die Regierungserklärung vom 28.10.1969 ging nicht nur ausführlicher als frühere Regierungserklärungen auf entwicklungspolitische Fragen ein; sie nannte erstmals auch konkrete quantitative Ziele. Mit der „Entwicklungspolitischen Konzeption der Bundesrepublik Deutschland für die Zweite Entwicklungsdekade“ wurde Anfang 1971 dann, ebenfalls erstmals, eine regierungsoffizielle Ubersicht über Ziele, Grundsätze, Programme und Methoden der bundesdeutschen Entwicklungspolitik vorgelegt. Und schließlich stand mit Erhard Eppler (SPD) ein Mann an der Spitze des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ; im allgemeinen Sprachgebrauch meist Entwicklungshilfeministerium genannt), dessen Engagement für die Dritte Welt unverkennbar war. Welche Erwartungen — aber auch Befürchtungen — mit dem Beginn der sozial-liberalen Koalition geweckt wurden, zeigt sich daran, daß von Anhängern wie von Kritikern der Koalition „das Bild von der kopernikanischen Wende auch in der deutschen Entwicklungspolitik bemüht (wurde)“ (Nuscheler, 1977, 325).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bodemer, Klaus, Entwicklungshilfe — Politik für wen? Ideologie und Vergabepraxis der deutschen Entwicklungshilfe in der ersten Dekade. München 1974.Google Scholar
  2. Böll, Winfried, Gesellschaftliches Umfeld und politisch-bürokratische Zielfindung: zur Legitimationsbasis der deutschen Entwicklungspolitik. Papier für den Kongreß der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft, 4. - 7. 10. 1982 in Berlin.Google Scholar
  3. Braun, Gerhard u. a., Entwicklungspolitik — Hilfe oder Ausbeutung? Die entwicklungspolitische Praxis der BRD und ihre wirtschaftlichen Hintergründe. Freiburg i. B. 1978.Google Scholar
  4. Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit (Hrsg.), Die entwicklungspolitische Konzeption der Bundesrepublik Deutschland und die Internationale Strategie für die Zweite Entwicklungsdekade. Bonn 1971.Google Scholar
  5. dass. (Hrsg.), Berichte zur Entwicklungspolitik der Bundesregierung. Bonn 1973, 1975, 1977, 1980, 1983. (1. - 5. Bericht).Google Scholar
  6. dass. (Hrsg.), Entwicklungspolitik, Spiegel der Presse, 1974ff.Google Scholar
  7. dass. (Hrsg.), Entwicklungspolitik, Jahresbericht 1977, Bonn 1978.Google Scholar
  8. dass. (Hrsg.), Journalisten-Handbuch Entwicklungspolitik, Bonn 1975 ff.Google Scholar
  9. dass. (Hrsg.), Programm der Bundesregierung für die Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern auf dem Gebiet der Energie, Bonn 1983 (= Entwicklungspolitik, Materialien Nr. 70).Google Scholar
  10. Häusler, Jürgen/Simonis, Georg, Modernisierung durch den Handel mit Entwicklungsländern — Rückwirkungen der Energiekrise auf das „Modell Deutschland“. In: R. Steinweg, (Red.), Hilfe + Handel = Frieden? Die Bundesrepublik in der Dritten Welt, Frankfurt/M. 1982 (= Friedensanalysen 15, edition suhrkamp 1097 ), S. 206–239.Google Scholar
  11. Hofmeier, Rolf, Bonner Entwicklungspolitik: Grundlinien und Rahmenbedingungen. In: R. Steinweg (Red.), Hilfe + Handel = Frieden? Die Bundesrepublik in der Dritten Welt, Frankfurt/M. 1982 (= Friedensanalysen 15, edition suhrkamp 1097 ), S. 240–269.Google Scholar
  12. Hofmeier, Rolf/Schultz, Siegfried, German Development Aid Policy in Transition. An Assessment of Main Elements of the Aid Performance and Policy of the Federal Republic of Germany. In: Vierteljahresberichte No. 91 (1983), S. 33–49.Google Scholar
  13. Kollatz, Udo, Entwicklungszusammenarbeit — Lehrstücke praktischer Politik. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament” B 50/1978, S. 3–24.Google Scholar
  14. Nuscheler, Franz, Partnerschaft oder Ausbeutung? Die Entwicklungspolitik der sozialliberalen Koalition. In: Frank Grube/Gerhard Richter (Hrsg.), Der SPD-Staat. München 1977, S. 324–349.Google Scholar
  15. Simon, Klaus, Entwicklungspolitische Strategien von Regierung und Parteien in der Bundesrepublik Deutschland. Ihr Wandel und ihre praktische Bedeutung. In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung „Das Parlament“ B 34/1982, S. 3–17.Google Scholar
  16. Sohn, Karl-Heinz, Entwicklungspolitik. Theorie und Praxis der deutschen Entwicklungshilfe. München 1972 (= Piper Sozialwissenschaft, Bd. 14).Google Scholar
  17. Steinweg, Reiner (Red.), Hilfe + Handel = Frieden? Die Bundesrepublik in der Dritten Welt. Frankfurt/M. 1982 (= Friedensanalysen 15, edition suhrkamp 1097 ).Google Scholar
  18. Tetzlaff, Rainer, Die Dritte-Welt-Politik der Bundesrepublik Deutschland zwischen Friedensrhetorik und Realpolitik. Eine Einführung mit politischen Empfehlungen. In: R. Steinweg (Red.), Hilfe + Wandel = Frieden? Die Bundesrepublik in der Dritten Welt, Frankfurt/M. 1982 (= Friedensanalysen 15, edition suhrkamp 1097 ).Google Scholar
  19. Weltbank (Hrsg.), Weltentwicklungsbericht 1981, Washington D. C. 1981.Google Scholar

Copyright information

© Leske Verlag + Budrich GmbH, Leverkusen 1984

Authors and Affiliations

  • Gerhard Weiher

There are no affiliations available

Personalised recommendations