Advertisement

DDR-Jugend pp 17-36 | Cite as

Zum Stellenwert von Ehe und Familie für Jugendliche in beiden deutschen Staaten

  • Barbara Hille

Zusammenfassung

Angesichts der Diskussionen in Wissenschaft und Politik über Wertewandel oder Werteverlust innerhalb der jungen Generation in West und Ost soll die Frage untersucht werden, welche Rolle Ehe und Familie für die Jugendlichen beider deutscher Staaten spielen. Stellen sie noch zentrale Werte dar? Wie weit haben sich die Inhalte gewandelt? In welchem Ausmaß werden andere, eventuell zeitgemäße Formen des Zusammenlebens praktiziert?

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Allerbeck, Klaus R.; Hoag, Wendy J., Jugend ohne Zukunft. München: Pieper 1985Google Scholar
  2. Bach, Kurt R., Sexualerziehung in der Deutschen Demokratischen Republik. Pädagogik und Schule in Ost und West, 1989, 2, 91–99Google Scholar
  3. Borrmann, Rolf; Schille, Hans-Joachim, Vorbereitung der Jugend auf Liebe, Ehe und Familie. Theoretische Probleme, empirische Daten, pädagogische Konsequenzen. Berlin (0): Deutscher Verlag der Wissenschaften 1980Google Scholar
  4. Brigitte Untersuchung 88. Kind? Beruf? oder beides? Bericht und Tabellen. Eine repräsentative Studie über die Lebenssituation und Lebensplanung junger Paare zwischen 18 und 33 Jahren in der Bundesrepublik Deutschland im Auftrag der Zeitschrift Brigitte. Hamburg, Brigitte/München, Deutsches Jugendinstitut, 1988Google Scholar
  5. Deutsches Jugendinstitut (Hrsg.), Wie geht’s der Familie? Ein Handbuch zur Situation der Familien heute. München: Kösel 1988Google Scholar
  6. Ehe und Familie 1985: Ergebnisse einer Repräsentativuntersuchung im Auftrag des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Familie und Sozialordnung Baden-Württemberg. Institut für Demoskopie AllensbachGoogle Scholar
  7. Familiengesetzbuch der Deutschen Demokratischen Republik. Vom 20. Dezember 1965 (GB1.I 1966, S. 1.)Google Scholar
  8. Familienrecht. Lehrbuch. 3., überarb. Auflage. Berlin (0): Staatsverlag der DDR 1981Google Scholar
  9. Förderung der Frau in der Deutschen Demokratischen Republik. Gesetzesdokumentation. Berlin (0): Staatsverlag der DDR 1988Google Scholar
  10. Friedrich, Walter; Gerth, Werner (Hrsg.), Jugend konkret. Berlin (0): Verlag Neues Leben 1984Google Scholar
  11. Friedrich, Walter; Müller, Harry (Hrsg.), Zur Psychologie der 12- bis 22jährigen. Resultate einer Intervallstudie. Berlin (0): Deutscher Verlag der Wissenschaften 1980Google Scholar
  12. Grandke, Anita, Junge Leute in der Ehe. Berlin (0). Staatsverlag der DDR 1977Google Scholar
  13. Grassel, Heinz; Bach, Kurt Richard (Hrsg.), Kinder-und Jugendsexualität. Berlin (0): Deutscher Verlag der Wissenschaften 1979Google Scholar
  14. Grieswelle, Detlef, Diskurs über Bevölkerungsfragen und Familienpolitik. Aus Politik und Zeitgeschichte, B 18/89, 28.04. 1989, 23–31Google Scholar
  15. Gysi, Jutta, Familiensoziologische Bemerkungen zum Wohnungs-und Städtebau der 90er Jahre. Informationen zur soziologischen Forschung in der DDR, 1987, 3, 50–54Google Scholar
  16. Gysi, Jutta, Familienformen in der DDR. In: Institut für Soziologie und Sozialpolitik der Akademie der Wissenschaften. Jahrbuch für Soziologie und Sozialpolitik 1988: Theoretische Grundprobleme der Erforschung der Lebensweise im Sozialismus. Berlin (0): Akademie Verlag 1988, 508–524Google Scholar
  17. Gysi, Jutta; Schwarz, Gislinde, Familienstand: alleinstehend. Für Dich, 1989, 4, 10 /11Google Scholar
  18. Helwig, Gisela, Jugend und Familie in der DDR. Edition Deutschland Archiv. Köln: Verlag Wissenschaft und Politik 1984Google Scholar
  19. Helwig, Gisela, Frau und Familie. Bundesrepublik Deutschland - DDR. 2. völlig überarb. Auflage. Köln, Verlag Wissenschaft und Politik, 1987Google Scholar
  20. Hermanns, Manfred; Hille, Barbara, Familienleitbilder im Wandel. Materialien zum Siebten Jugendbericht Band 3. München: DJI Verlag 1987Google Scholar
  21. Hickethier, Ralf, Von unserem Verhältnis zu den Kindern. Die Weltbühne, Nr. 28, 12.07. 1988, 869–871Google Scholar
  22. Hille, Barbara, Kindergesellschaft? Wie unsere Kinder aufwachsen. 2. Auflage. Köln: Verlag Wissenschaft und Politik 1982Google Scholar
  23. Hille, Barbara, Familie und Sozialisation in der DDR. Opladen: Leske + Budrich 1985Google Scholar
  24. Hille, Barbara, Familien-und Erziehungsleitbilder der Familienmitglieder, der Erwachsenen, Jugendlichen, Kinder. In: Hermanns, M.; Hille, B., Familienleitbilder im Wandel. Materialien zum Siebten Jugendbericht Band 3. München: DJI Verlag 1987, 173–237Google Scholar
  25. Hille, Barbara, Kinder in der DDR–Betreuung und Erziehung in der frühen Kindheit und im Vorschulalter. Deutschland Archiv, 1988, 5, 513–526Google Scholar
  26. Institut für Demoskopie Allensbach, Ehe ohne Trauschein. Allensbacher Berichte 1989, Nr. 10Google Scholar
  27. Jaide, Walter; Hille, Barbara (Hrsg.), Jugend im doppelten Deutschland. Opladen: Leske + Budrich 1977CrossRefGoogle Scholar
  28. Jaide, Walter, Wertewandel? Opladen: Leske + Budrich 1983Google Scholar
  29. Jaide, Walter, Generationen eines Jahrhunderts. Wechsel der Jugendgenerationen im Jahrhunderttrend. Zur Sozialgeschichte der Jugend in Deutschland 1871 bis 1985. Opladen: Leske + Budrich 1988Google Scholar
  30. Jaide, Walter; Veen, Hans Joachim, Bilanz der Jugendforschung in der Bundesrepublik Deutschland 1975–1987. Paderborn: Schöningh 1989Google Scholar
  31. Jugend 81, Lebensentwürfe, Alltagskulturen, Zukunftsbilder. Jugendwerk der Deutschen Shell ( Hrsg. ). Hamburg 1981Google Scholar
  32. Jugendlexikon: Junge Ehe. Aresin, Lykke; Müller-Hegemann, Annelies (Hrsg.). Leipzig: Bibliographisches Institut 1982Google Scholar
  33. Kabat vel Job, Otmar; Geschlechtstypische Einstellungen und Verhaltensweisen bei Jugendlichen. Beiträge zur Psychologie 3. Berlin (0): Volk und Wissen 1979Google Scholar
  34. Kabat vel Job, Otmar; Pinther, Arnold; ReiBig, Monika, Jugend und Familie. Familiäre Faktoren der Persönlichkeitsentwicklung Jugendlicher. Berlin (0): Deutscher Verlag der Wissenschaften 1981Google Scholar
  35. Khalatbari, Parviz (Hrsg.), Fertilitätstrends. Methode - Analyse - Politik. Beiträge zur Demographie Nr. B. Humboldt Universität zu Berlin. Berlin (0): Akademie Verlag 1984Google Scholar
  36. Kluge, Norbert, Der Stellenwert der Familie in den neueren Konzeptionen der Sexualerziehung in der Bundesrepublik Deutschland. Pädagogik und Schule in Ost und West, 1989, 2, 66–74Google Scholar
  37. Köhle, Peter, Die neuen Familien. Die Weltbühne, Nr. 32, 09.08. 1988, 996–998Google Scholar
  38. König, René, Die Familie der Gegenwart. 2. Auflage. München: Beck 1977Google Scholar
  39. Kretschmann, Karola, Ist die Ehe noch modern? Neues Leben, 1987, 6, 20–23Google Scholar
  40. Kuhrig, Herta, Liebe und Ehe im Sozialismus. Einheit, 1982, 7 /8, 800–808Google Scholar
  41. Lampert, Heinz; Wingen, Max, Familien und Familienpolitik - Bestandsaufnahme und Perspektiven. Köln: Wirtschaftsverlag Bachem 1986Google Scholar
  42. Linde, Hans, Theorie der säkularen Nachwuchsbeschränkung 1800 bis 2000. Frankfurt/M.: Campus 1984Google Scholar
  43. Maillard, Michael, Ehe–Norm der Partnerschaft? Hohe Scheidungsraten und veränderte Moralvorstellungen werfen Fragen auf. Kirche im Sozialismus, 1987, 196–200Google Scholar
  44. Manz, Günter; Winkler, Gunnar (Hrsg.), Sozialpolitik. 2. env. Auflage. Berlin (0): Verlag die Wirtschaft 1989Google Scholar
  45. Meyer, Sibille; Schulze, Eva, Nichteheliche Lebensgemeinschaften. Eine Möglichkeit zur Veränderung des Geschlechtsverhältnisses. Kölner Zeitschrift für Soziologie und Sozialpsychologie, 1988, 2, 337–356Google Scholar
  46. Nave-Herz, Rosemarie, Kinderlose Ehen. Eine empirische Studie über die Lebenssituation kinderloser Ehepaare und die Gründe für ihre Kinderlosigkeit. Weinheim/München: Juventa 1988Google Scholar
  47. Nave-Hem, Rosemarie (Hrsg.), Wandel und Kontinuität der Familie in der Bundesrepublik Deutschland. Stuttgart: Enke 1988Google Scholar
  48. Pinther, Arnold, Rentzsch, Siglinde, Junge Ehe heute. Leipzig: Verlag für die Frau 1976Google Scholar
  49. Resch-Treuwerth, Jutta, Leben zu zweit. Berlin (0): Neues Leben 1982Google Scholar
  50. Runge, Irene, Ganz in Familie. Berlin (0): Dietz Verlag 1985Google Scholar
  51. SINUS, Die verunsicherte Generation. Jugend und Wertewandel. Opladen: Leske + Budrich 1983Google Scholar
  52. Starke, Kurt; Friedrich, Walter, Liebe und Sexualität bis 30. Berlin (0): Deutscher Verlag der Wissenschaften 1984Google Scholar
  53. Steiner, Irmgard; Wenzke, Gerhard, Lebenspläne von Schula solventen. Informationen zur soziologischen Forschung in der DDR 1987, 6, 3–11Google Scholar
  54. Szewczyk, Hans (Hrsg.), Sexualität und Partnerschaft. Berlin (0): Volk und Gesundheit 1982Google Scholar
  55. Szewczyk, Hans; Burghardt, Horst (Hrsg.), Sexualität, Fakten, Normen, gesellschaftliche Verantwortung. Berlin (0): Volk und Gesundheit 1978Google Scholar
  56. Szewczyk, Hans (Hrsg.), Sexualität und Partnerschaft. Berlin (0): Volk und Gesundheit 1982Google Scholar
  57. Willmer, Ingeborg, Sexualitätsprobleme bei Jugendlichen in der DDR. In: Jaide, W.; Hille, B. (Hrsg.), Jugend im doppelten Deutschland. Opladen: Westdeutscher Verlag 1977, 181–194CrossRefGoogle Scholar
  58. Wingen, Max, Kinder in der Industriegesellschaft - wozu? Analysen - Perspektiven - Kurskorrekturen. Zürich: Edition Interfrom 1982Google Scholar
  59. Wingen, Max, Nichteheliche Lebensgemeinschaften. Zürich Edition Interfrom 1984Google Scholar
  60. Wurzbacher, Gerhard (Hrsg.), Sozialisation und Personalisation. Stuttgart: Enke 1974Google Scholar

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1990

Authors and Affiliations

  • Barbara Hille

There are no affiliations available

Personalised recommendations