Advertisement

Lesotho

  • Goswin Baumhögger

Zusammenfassung

Mit dem Aufmarsch von Truppen im Regierungsviertel von Maseru (19.2.) entluden sich endgültig die bereits im Vorjahr bis kurz vor eine Zerreißprobe intensivierten Spannungen innerhalb des seit dem 20.1.86 regierenden Militärrates. Im Verlauf dieser Aktion erfolgte die Inhaftierung von vier Obristen durch das Militär, darunter die Vettern S. und Th. Letsie sowie K. Mosoeunyane (und damit die königstreue Hälfte des sechsköpfigen Militärrates), aber auch Transportminister M. Mokhantso, dem enge Verbindungen mit israelischen Militärkreisen nachgesagt wurden. Um diese hatte sich auch S. Letsie bei seinem vorjährigen Besuch in Israel bemüht; daß angeblich Waffen israelischer Herkunft in seinem Haus gefunden wurden, gab -vor dem Hintergrund verschiedentlicher Spekulationen über vereitelte Versuche zur Ein-schleusung israelischer Söldnerkommandos zu Ende des Vorjahres — Anstöße für Mutmaßungen über möglicherweise aktiver betriebene Umsturzpläne von der Seite S. Letsies und anderer. Allerdings war auch die zeitliche Nähe zur Freilassung von N. Mandela und der Wiederzulassung des ANC in Südafrika augenfällig, so daß Vermutungen nicht völlig aus der Luft gegriffen schienen, Auslöser für die Verhaftungen könne auch ein im Keim erstickter Vorstoß von Offizieren gewesen sein, die engen Verbindungen zwischen der südafrikanischen Regierung und Junta-Chef Lekhanya durch dessen Beseitigung aufzubrechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1990

Authors and Affiliations

  • Goswin Baumhögger

There are no affiliations available

Personalised recommendations