Advertisement

Djibouti

  • Kathrin Eikenberg

Zusammenfassung

Das innenpolitische Klima war durch eine Verschärfung der Konflikte zwischen den Somali-Clans sowie zwischen dem dominierenden Somali-Clan, den Issa, und der Ethnie der Afar geprägt, die sich in mehreren Verhaftungswellen niederschlug. Die Golfkrise nach der Besetzung Kuwaits durch den Irak wertete die strategische Bedeutung Djiboutis auf, verdeutlichte aber zugleich die große Abhängigkeit von der Schutzmacht Frankreich. Während die wirtschaftlichen Folgen der Golfkrise begrenzt blieben, wurden die Auswirkungen des Kursverfalls des US-Dollar und der Beeinträchtigung des regionalen Handels durch die Kriege in Somalia und Äthiopien zunehmend spürbar.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1990

Authors and Affiliations

  • Kathrin Eikenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations