Advertisement

„Wir haben auch was gelernt“

Erinnerungen an Schule
  • Burkhard Fuhs
Chapter
  • 79 Downloads
Part of the Studien zur Jugendforschung book series (SZJUG)

Zusammenfassung

Der Schule kommt in den spontanen narrativen Interviews der Erzähler und Erzählerinnen keine große Bedeutung zu. Eine Ausnahme bilden jene Befragten, die einen höheren Schulabschluß gemacht haben. Sie beschreiben in der Regel ihre Schullaufbahn als wichtigen Teil der Biographie. Bei anderen Erzählenden hat die Schule, wenn sie überhaupt erwähnt wird, zumeist eine strukturierende Funktion für die Chronologie des Lebenslaufes, der sich in eine Zeit vor der Schule, eine Zeit als Schüler oder Schülerin und eine Zeit nach der Schule gliedert. Im Leitfadeninterview wurde bei der Erhebung nun genauer nach Kindheitserinnerungen zur Schule gefragt. Mit einem offenen Stimulus wurden die befragten Eltern aufgefordert, frei über ihre Schulkindheit zu erzählen. Eine Durchsicht aller narrativen Zitate zur Schule zeigt, daß zu der Schulform, die es heute in dieser Art nicht mehr gibt, die ausführlichsten Erzählungen vorliegen. Vor allem Befragte aus dem ländlichen Raum, die in ihrer Kindheit noch eine Dorf- oder Zwergschule besucht haben, erzählen detailliert über ihre Schulzeit.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Leske + Budrich, Opladen 1999

Authors and Affiliations

  • Burkhard Fuhs

There are no affiliations available

Personalised recommendations