Advertisement

Wirkungsprofil FS

Vorwiegend Flächenhaft Linienförmig — Gleichmässiger Schadstoffeintrag (Örtlich/Stofflich)
  • Bernhard Budde
  • Jörg Nolte
Chapter
Part of the Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen book series (FOLANW)

Zusammenfassung

Die Art des anthropogenen Eingriffs “flächenhaft/ linienförmig gleichmäßiger Schadstoffeintrag (örtlich/ stofflich)” in die hydrogeologische Ausstattung von Dargebotsräumen wird den Flächennutzungen “Landwirtschaft” und “Verkehr (Straße)” zugeordnet. Die Charakterisierung bzw. Definition der Wirkungsart orientiert sich an bodenkundlichen Kriterien bzw. Wirkungszusammenhängen /0/.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /0/.
    Wohlrab, B. Der ländliche Raum als Wasservorranggebiet Forum Städte-Hygiene, 32. Jg., 1981, Mai/Juni,S. 110–114Google Scholar
  2. /1/.
    Obermann, P. Hydrochemische/hydromechanische Untersuchungen zum Stoffgehalt von Grundwasser bei landwirtschaftlicher Nutzung Besondere Mitteilungen zum Deutschen Gewässerkundlichen Jahrbuch, Nr. 42, Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten NW (Hrsg. ), Düsseldorf 1981Google Scholar
  3. /2/.
    Petri, H. Nitrate und die Trinkwasserverordnung Die Trinkwasserverordnung, S. 75–91, Verlag E. Schmidt, Berlin 1976Google Scholar
  4. /3/.
    Sattelmacher, P.G. Methamoglobinämìe durch Nitrate im Trinkwasser Schriftenreihe des Vereins für Wasser-, Boden-und Lufthygiene, Nr. 20, 1962Google Scholar
  5. /4/.
    Aurand, K., Hässelbarth, U., Müller, G. Atlas zur Trinkwasserqualität der Bundesrepublik Deutschland Verlag E. Schmidt, Berlin 1980Google Scholar
  6. /5/.
    Höll, W., Kichling, B. Nitrat-und Sulfatentfernung aus Rohwässern mit Anionenaustausch Vom Wasser Bd. 53, S. 189–202, Verlag Chemie, Weinheim 1980Google Scholar
  7. /6/.
    Timmermann, F. Stickstoffauswaschung–Einflußfaktoren und Verhütungsmaßnahmen Beachtung ökologischer Grenzen bei der Landbewirtschaftung, Berichte über Landwirtschaft…, Hamburg-Berlin 1981, S. 135–145Google Scholar
  8. /7/.
    Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Statistisches Jahrbuch über Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 1978, Münster-Hiltrup 1978Google Scholar
  9. /8/.
    Bramm, A. Einfluß der Landbewirtschaftung auf die Gewässerqualität Berichte über Landwirtschaft… Hamburg-Berlin 1981, S. 162–186Google Scholar
  10. /9/.
    Amberger, A. Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft und Grundwasser Wasser Berlin ‘81, Kongressvorträge, Berlin 1981, S. 350–363Google Scholar
  11. /10/.
    Czeratzki, W. Die Stickstoffauswaschung in der landwirtschaftlichen Pflanzenproduktion Landbauforschung Völkenrode, Jg. 23, 1973, S. 1–18Google Scholar
  12. /11/.
    Obermann, P. Ursachen und Folgen steigender Nitratgehalte im oberflächennahen Grundwasser Wasser Berlin ‘81, Kongressvorträge, Berlin 1981, S. 364–374Google Scholar
  13. /12/.
    Otto, A. Fremdstoffbelastung der Gewässer in der Bundesrepublik Deutschland durch Land-und Forstwirtschaft Landwirtschaft-Angewandte Wissenschaft, Heft 214, Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten mit dem Auswertungs-und Informationsdienst für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten e. V. ( Hrsg. ), Münster-Hiltrup 1978Google Scholar
  14. /13/.
    Mollenhauer, K. Systematisierung von Empfehlungen zur Bodennutzung in Trinkwasserschutzgebieten Aurand, K. ( Hrsg.) Bewertung chemischer Stoffe im Wasserkreislauf Berlin 1981, S. 63–68Google Scholar
  15. /14/.
    Wohlrab, B., Mollenhauer, K. Beurteilungskriterien zur Bodennutzung in Zone II von Schutzgebieten für Grundwasser. Bericht über die dritte Sitzung des Arbeitskreises “Bodennutzung in Wasserschutz-und Wasserschongebieten” am 4. September 1975 in Regensburg Mitteilungen der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft, Band 22, Göttingen 1975, S. 331–337Google Scholar
  16. /19/.
    Untere Landschaftsbehörde, Kreis WeselGoogle Scholar
  17. /20/.
    Hoffmann, J. Wassergewinnungsgebiete und Straßenverkehr gwf-Wasser/Abwasser, 119. Jg., 1978, H. 7, S. 338–348Google Scholar
  18. /21/.
    Krauth, K. Beschaffenheit von Straßenoberflächenwasser Forschungs-und Entwicklungsinstitut für Industrie-und Siedlungswasserwirtschaft sowie Abfallwirtschaft e.V. Stuttgart (Hrsg.), Beeinflussung der Gewässergüte durch die Regenabflüsse von Straßen, Niederschrift des 54. Wasserwirtschaftlichen Kolloquiums an der Universität Stuttgart, 2. März 1979, S. 1–25Google Scholar
  19. /22/.
    Forschungsgesellschaft für das Straßenwesen e.V. Köln, Arbeitsgruppe Erd-und Grundbau Richtlinien für bautechnische Maßnahmen an Straßen in Wasserschutzgebieten ( RiStWag ), Ausgabe 1982Google Scholar
  20. /23/.
    Golwer, A., Schneider, W. Belastung des unterirdischen Wassers mit anorganischen Speisenstoffen im Gebiet von Straßen gwf-Wasser/Abwasser, 120. Jg., 1979, H. 10, S. 461–467Google Scholar
  21. /24/.
    Golwer, A. Die Beeinflussung des Grundwassers durch Versickerung von Straßenabflüssen Forschungs-und Entwicklungsinstitut für Industrie-und Siedlungswasserwirtschaft sowie Abfallwirtschaft e.V. Stuttgart (Hrsg.), Beeinflussung der Gewässergüte durch die Regenabflüsse von Straßen, Niederschrift des 54. Wasserwirtschaftlichen Kolloquiums an der Universität Stuttgart, 2. März 1979, S. 59–84Google Scholar
  22. /25/.
    Golwer, A., Schneider, W. Belastung des Grundwassers mit organischen Stoffen im Gebiet von Straßen gwf-WasserIAbwasser, 123. Jg., 1982, Heft 7, S. 329–342Google Scholar
  23. /26/.
    Bischofsberger, W., Dauschek, H. Tausalzeinfluß auf die Crundwasserbeschaffenheit Wasser Berlin ’81, Kongressvorträge, Berlin 1981, S. 335–349Google Scholar
  24. /27/.
    Golwer, A. Beeinflussung des Grundwassers durch Straßen Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft, Band 124, Hannover 1973, S. 435–446Google Scholar
  25. /28/.
    Golwer, A. Die Auswirkungen von Straßenverkehr auf das Grundwasser Gewässerschutz/Wasser/Abwasser, Bd. 29, Sicherung der Wasserversorgung durch Gewässerschutz, Wasseraufbereitung und -verbund, Institut für Siedlungswasserwirtschaft der Rhein. Westf. Techn. Hochschule Aachen, Böhnke, B. (Hrsg.), Aachen 1978, S. 463–497Google Scholar
  26. /31/.
    Bachfischer, R. Die ökologische Risikoanalyse. Eine Methode zur Integration natürlicher Umweltfaktoren in die Raumplanung, Diss. München 1978Google Scholar
  27. /32/.
    Damrath, Kobus, Schöttler, Zipfel Wasserinhaltsstoffe im Grundwasser - Reaktionen, Transportvorgänge und deren Simulation Umweltbundesamt Berlin (Hrsg.), UBA Berichte 4/79, Berlin 1979Google Scholar
  28. /33/.
    Mitarbeiter des RP Düsseldorf (Dez. 54) halten einen Bereich von 300m ab Fahrbahnrand für durchaus realistisch.Google Scholar
  29. /34/.
    Forschungsgruppe A 31 an der Universität Dortmund, Umweltauswirkung von Autobahnen - gezeigt am Beispiel der A 31. Dortmund 1977 (nicht veröffentlicht)Google Scholar
  30. /35/.
    Kiemstedt, Trornsdorff, Wirth Gutachten zur Urnweltverträglichkeit der Bundesautobahn A 4 - Rothaargebirge Beiträge zur räumlichen Planung, Schriftenreihe des Fachbereichs Landespflege der Universität Hannover, Heft 1, Hannover 1982Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Bernhard Budde
    • 1
  • Jörg Nolte
    • 1
  1. 1.Abteilung Raumplanung Fachgebiet Stadtbauwesen und WasserwirtschaftUniversität DortmundDeutschland

Personalised recommendations