Advertisement

Kundenzufriedenheit und Kundenbindung im Mobile Commerce

  • Günter Silberer
  • Alexander Magerhans
  • Jens Wohlfahrt

Zusammenfassung

Die Aktivitäten der Unternehmen im Bereich des elektronischen Geschäftsverkehrs verändern auch die Schnittstelle zum Kunden. Die Entwicklungen im Bereich der Mobilfimktechnologien sowie des Mobilen Internets unter dem Schlagwort Mobile Commerce (M-Commerce) eröffnen einen neuen mobilen Distributions- und Kommunikationskanal. Dieser verändert mit seinen Funktionalitäten bzw. Merkmalen nicht nur Wertschöpfungsketten und schafft neue Geschäftsmodelle, sondern prägt auch die Interaktion zwischen den Geschäftspartnern. Die Beziehung zum Kunden wird sich hierdurch verändern.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bailom, F. et al., Das Kano-Modell der Kundenzufriedenheit, in: Marketing. ZFP, 18. Jg., Heft 2, 1996, S. 117–126.Google Scholar
  2. Berekoven, L./Eckert, W./Ellenrdbder, P., Marktforschung: Methodische Grundlagen und praktische Anwendung, 8. Aufl., Wiesbaden 1999.Google Scholar
  3. Crawford, V., Relationship-Specific Investment, in: The Quarterly Journal of Economics, Vol. 105, 1990, S. 561–574.Google Scholar
  4. Diller, H., Kundenbindung als Marketingziel, in: Marketing ZFP, 18. Jg., Heft 2, S. 81–94, 1996.Google Scholar
  5. Engelmann, M./Müller, H., Kundenzufriedenheit bei Dienstleistern: Meßmethoden im Vergleich, in: planung & analyse, 24.Jg. Heft 4, 1997, S. 42–49.Google Scholar
  6. Frank, B. /Schlund, W., Total Satisfaction Measurement — Kundenbindung mit System, in: planung & analyse, 24. Jg., Heft 4, 1997, S. 14–19.Google Scholar
  7. Giering, A., Der Zusammenhang zwischen Kundenzufriedenheit und Kundenloyalität — Eine Untersuchung moderierender Effekte, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  8. Gierl, H., Zufriedene Kunden als Markenwechsler, in: Absatzwirtschaft, 36. Jg., Heft 2, S. 90–94, 1993.Google Scholar
  9. Günter, B., „Werter Kunde — beraten Sie uns doch öfter! “ Kunden-Feedback und Kunden durch Kundenkonferenzen, in: absatzwirtschaft, 39. Jg. Heft 6, 1996, S. 96–102.Google Scholar
  10. Hennig-Thurau, T., Beschwerdezufriedenheit: Empirische Analyse der Wirkungen und Determinanten einer Schlüsselgröße des Beziehungsmarketing, in: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, 45. Jg., Heft 2, S. 214–240, 1999.Google Scholar
  11. Hentschel, B., Dienstleistungsqualität aus Kundensicht. Vom merkmals- zum ereignisorientierten Ansatz, Wiesbaden 1992.CrossRefGoogle Scholar
  12. Hildebrand, V. G., Kundenbindung im Online Marketing, in: Link, J. (Hrsg.), Wettbewerbsvorteile durch Online Marketing: Die strategischen Perspektiven elektronischer Märkte, Berlin 1998, S. 53–73.Google Scholar
  13. Hildebrand, V. G., Individualisierung als strategische Option der Marktbearbeitung, Wiesbaden 1997.Google Scholar
  14. Homburg, C./Rudolph, B., Wie zufrieden sind ihre Kunden tatsächlich?, in: Harvard Business manager, 17. Jg., Heft 1, 1995, S. 43–50.Google Scholar
  15. Homburg, C./Werner, H., Messung und Management von Kundenzufriedenheit, in: Marktforschung und Management, 42. Jg., Heft 4, 1998, S. 131–135.Google Scholar
  16. Kleinaltenkamp, M., Investitionsgüter-Marketing als Beschaffung externer Faktoren, in: Thelen, E. M./Mairamhof, G. B. (Hrsg.), Dienstleistungsmarketing — Eine Bestandsaufnahme, Frankfurt am Main 1993, S. 101–126.Google Scholar
  17. Magerhans, A., Kundenzufriedenheit im Electronic Commerce, in: Silberer, G. (Hrsg.), Beiträge zur Marketingwissenschaft, Universität Göttingen: Institut für Marketing und Handel 2000.Google Scholar
  18. Matzler, K./Bailom, F., Messung von Kundenzufriedenheit, in: Hinterhuber, H. H./Matzler, K. (Hrsg.), Kundenorientierte Unternehmensfuhrung: Kundenorientierung — Kundenzufriedenheit — Kundenbindung, Wiesbaden 1999, S. 151–183.Google Scholar
  19. Matzler, K/Hinterhuber, H. H./Handlbauer, G., Erfolgspotential Kundenzufriedenheit (II), in: WISU, 26. Jg., Heft 8–9, 1997, S. 733–739.Google Scholar
  20. Matzler, K./Stahl, H., Kundenzufriedenheit und Unternehmenswertsteigerung, in: Die Betriebswirtschaft, 60. Jg., Heft 5, 2000, S. 626–641.Google Scholar
  21. Meffert, H./Schwetje, T., Meßprobleme der Kundenzufriedenheit: Erfahrungen aus einem Marktforschungsprojekt, Arbeitspapier Nr. 114, Meffert, H./Bruhn, M. (Hrsg.), Wissenschaftliche Gesellschaft für Marketing und Unternehmensfuhrung e.V., Münster 1998.Google Scholar
  22. Rengelshausen, O., Online-Marketing in deutschen Unternehmen. Einsatz — Akzeptanz -Wirkungen, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  23. Robben, M., Bonusprogramme — kleine Geschenke erhalten die Freundschaft, URL: http://www.ecin/marketing/bonusprogramme/index. Html, Zugriff: 2000.Google Scholar
  24. Schögel, M./Birkhofer, B., E-Commerce. Mehrwert entscheidet, in: Dynamik im Handel, o.J. (1999), Heft 10, 1999, S. 70–74.Google Scholar
  25. Schütze, R., Kundenzufriedenheit. After-Sales-Marketing auf industriellen Märkten, Wiesbaden 1992.Google Scholar
  26. Silberer, G., Interaktive Kommunikationspolitik, in: Weiber, R. (Hrsg.), Handbuch Elektronik Business, Wiesbaden 2000, S. 559–582.Google Scholar
  27. Silberer, G./Wohlfahrt, J., Kundenbindung im Mobile Commerce, erscheint in: Petersmann, T./Nicolai, A.T. (Hrsg.), Strategien für das Mobile Business: Grundlagen — Management — Geschäftsmodelle, Stuttgart 2001.Google Scholar
  28. Silberer, G./Wohlfahrt, J./Wilhelm, T., Beziehungsmanagement im Mobile Commerce, in: Eggert, A./Fassott, G. (Hrsg.), eCRM — Electronic Customer Relationship Management. Management der Kundenbeziehungen im Internet-Zeitalter, Stuttgart 2001, S. 215–227.Google Scholar
  29. Stahl, H. K., Kundenloyalität kritisch betrachtet, in: Hinterhuber, H. H./Matzler, K. (Hrsg.), Kundenorientierte Untemelmiensführung, S. 41–60, Wiesbaden 1999.Google Scholar
  30. Stauss, B., Kundenzufriedenheit, in: Marketing. Zeitschrift für Forschung und Praxis, 21.Jg., Heft 1, 1999, S. 5–24.Google Scholar
  31. Stauss, B., „Augenblicke der Wahrheit“ in der Dienstleistungserstellung — Ihre Relevanz und ihre Messung mit Hilfe der Kontaktpunkt-Analyse, in: Bruhn, M./Stauss, B. (Hrsg.). Dienstleistungsqualität. Konzepte — Methoden — Erfahrungen, 2. Aufl., Wiesbaden 1995, S. 379–399.Google Scholar
  32. Stauss, B./Hentschel, B., Verfahren der Problementdeckung und -analyse im Qualitätsmanag- ment von Dienstleistungsunternehmen, in: Jahrbuch der Absatz- und Verbrauchsforschung, 36. Jg., Heft 3, 1990, S. 238–259.Google Scholar
  33. Tax, S. S./Brown, S. W., Kundenbeschwerden: Was Fairness bringt, in: Harvard Business manager, 23. Jg., Heft 1, 2000, S. 94–107.Google Scholar
  34. Tomczak, T./Dittrich, S., Erfolgreich Kunden binden — Eine kompakte Einführung, Band I der Reihe GfM-Manual, Von Kühn, R./Tomczak, T., (Hrsg.), Zürich 1997.Google Scholar
  35. Töpfer, A., Die Analyseverfahren zur Messung der Kundenzufriedenheit und Kundenbindung, in: Töpfer, A. (Hrsg.), Kundenzufriedenheit. Messen und steigern, 2. Aufl., Neuwied/Kriftel 1999, S. 299–370.Google Scholar
  36. Wohlfahrt, J., One-to-one Marketing im Mobile Commerce, in: Information Management & Consulting, 16. Jg., Nr. 2, 2001, S. 49–54.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Günter Silberer
  • Alexander Magerhans
  • Jens Wohlfahrt

There are no affiliations available

Personalised recommendations