Advertisement

Neue Dienstleistungen im Mobile Commerce

  • Jens Böcker
  • Sabine Quabeck

Zusammenfassung

Die Vergabe der UMTS-Lizenzen im Frühjahr 2000 hat gezeigt, welche Wachstumsfantasie in der Welt der mobilen Kommunikation vorherrscht. Allein die sechs Netzbetreiber haben für die Lizenzen im deutschen Markt annähernd 50 Milliarden € investiert. Das Interesse an der zukünftigen Mobilfunkgeneration hat mehrere Ursachen. Während andere Bereiche in der Telekommunikation — wie beispielsweise das Telefonieren im Festnetz oder Betriebs- und Bündelfunk — längst keine nennenswerten Wachstumsimpulse mehr verzeichnen können, haben sich die Kundenzahlen im Mobilfunk allein im Jahr 2000 von 24 Millionen auf 48 Millionen verdoppelt. Im ersten Halbjahr 2001 befindet sich die Zahl der Neukunden mit monatlich ca. 1,5 Millionen weiterhin auf hohem Niveau, auch wenn mit dem Erreichen der Sättigungsgrenze im Markt die relativen Wachstumswerte sinken werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Böcker, J., Der Kunde im Fokus, in: Böcker, J./Hardtke, C., Schlüsselkompetenzen in der Telekommunikation, Wiesbaden 2001, S. 16 ff.CrossRefGoogle Scholar
  2. Frey, P., So verändert der neue Mobilfunk Ihren Alltag, in: Chip, Heft 4, 2001, S. 290.Google Scholar
  3. Frey, P., Welcher Standard ist besser?, in: Chip, Heft 4, 2001, S. 296.Google Scholar
  4. Grulke, G., Unternehmensbroschüre CONET CONSULTING AG, 2000.Google Scholar
  5. Merz, M., Electronic Commerce — Marktmodelle, Anwendungen und Technologien, Heidelberg 1999, S. 19.Google Scholar
  6. Nikolai, D./Daniel, K./Kühn, E., Turbolader für Funkbits, in: c’t, Heft 19, 2000, S. 190.Google Scholar
  7. Killer, A., Erst neue Speicherchips bringen UMTS-Handys in Fahrt, in: Handelsblatt, 26.03.2001, S. 24.Google Scholar
  8. Kuri, J., Die neue Beweglichkeit, in: c’t, Heft 24, 2000, S. 32.Google Scholar
  9. Ramppel, A., Vom Volks- zum Handy-Banking, in: E-commerce Magazin, Heft 4, 2001, S. 94.Google Scholar
  10. Schulski-Haddouti, C.: Mobiles Geld, in: c’t, Heft 24, 2000, S. 63.Google Scholar
  11. Sietmann, R., UMTS aufs Abstellgleis?, in c’t, Heft 17, 2000, S. 30.Google Scholar
  12. Stemer, F., Klartext — Was versteht man unter E- und Mobile Business, in: Absatzwirtschaft, Heft 5, 2001, S. 137.Google Scholar
  13. von Kaufmann, H., Sofort handeln, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.03.2001, Verlagsbeilage Mobilfunk.Google Scholar
  14. Zivandinovic, D., Surftempo mit HSCSD, in: c’t, Heft 13, 2000, S. 32.Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Jens Böcker
  • Sabine Quabeck

There are no affiliations available

Personalised recommendations