Advertisement

Diskussion mit Einstein über erkenntnistheoretische Probleme in der Atomphysik

  • Niels Bohr
Part of the Facetten der Physik book series (FDP)

Zusammenfassung

Als ich von dem Herausgeber der Reihe „Living Philosophers“ aufgefordert wurde, einen Beitrag zu liefern zu diesem Bande, in dem zeitge-nössische Forscher den epochemachenden Einsatz Albert Einsteins auf dem Gebiete der Naturwissenschaften würdigen und die Dankbarkeit unserer heutigen Generation für den Weg, den sein Genius gewiesen hat, zum Ausdruck bringen, habe ich viel darüber nachgedacht, wie ich wohl am besten die Inspiration beschreiben könnte, die ich ihm verdanke. Dabei sind mir die zahlreichen Gelegenheiten lebhaft ins Gedächtnis zurückgekommen, bei denen ich den Vorzug hatte, im Laufe der Jahre mit Einstein die erkenntnistheoretischen Probleme zu diskutieren, die die neuere Entwicklung der Atomphysik aufgeworfen hat, und ich glaube kaum, daß ich etwas Besseres beitragen könnte als einen Bericht eben dieser Diskussionen, die außerordentlich wertvoll und anregend für mich gewesen sind. Gleichzeitig hoffe ich, daß ein solcher Bericht weiteren Kreisen eine Vorstellung davon vermitteln kann, wie hilfreich offener Gedankenaustausch für den Fortschritt auf einem Gebiete gewesen ist, auf dem neue Erfahrungen immer wieder eine Überprüfung unserer Anschauungen gefordert haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1).
    A. Einstein, Ann. Phys. 17, 132 (1905).CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  2. 1).
    N. Bohr, Fysisk Tidsskrift 12, 97 (1914). (Englische Fassung in “The Theory of Spectra and Atomic Constitution”, Cambridge, University Press, 1922.)Google Scholar
  3. 2).
    A. Einstein, Phys. Zschr. 18, 121 (1917).Google Scholar
  4. 1).
    A. Einstein und P. Ehrenfest, Zschr. f. Phys. 11, 31 (1922).ADSCrossRefGoogle Scholar
  5. 1).
    N. Bohr, H. A. Kramers und J. C. Slater, Phil. Mag. 47, 785 (1924); Zschr. f. Phys. 24, 69 (1924).CrossRefGoogle Scholar
  6. 2).
    A. Einstein, Berliner Ber. 261 (1924) sowie 3 und 18 (1925).Google Scholar
  7. 1).
    W. Heisenberg, Zschr. f. Phys. 43, 172 (1927).ADSCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  8. 1).
    Atti del Congresso Internazionale dei Fisici, Como, Settembre 1927 (abgedruckt auch in Nature 121, 78 und 580 (1928)).Google Scholar
  9. 1).
    Institut International de Physique Solvay, Rapport et Discussions du 5e Conseil, Paris (1928) 253 ff.Google Scholar
  10. 1).
    A. Einstein, B. Podolsky und N. Rosen, 47, 777 (1935).ADSCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  11. 2).
    N. Bohr, Phys. Rev. 48, 696 (1935).ADSCrossRefzbMATHGoogle Scholar
  12. 1).
    A. Einstein, Journ. Franklin Institute 221, 349 (1936).ADSCrossRefGoogle Scholar
  13. 2).
    N. Bohr, Erkenntnis 6, 293 (1937), und Philosophy of Science 4, 289 (1937).zbMATHGoogle Scholar
  14. 1).
    IIe Congrès International de la Lumière, Copenhague 1932 (abgedruckt in Nature 131, 421 und 457 (1933)); siehe auch Die Naturwiss. 21, 245 (1933) und S. 3 ff. im vorl. Band.Google Scholar
  15. 1).
    New Theories in Physics, Paris (1938) 11.Google Scholar
  16. 1).
    N. Bohr, Dialectica 1, 312 (1948).CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1985

Authors and Affiliations

  • Niels Bohr

There are no affiliations available

Personalised recommendations