Advertisement

Das Wissenschaftliche Werk Albert Einsteins

  • Louis de Broglie
Chapter
Part of the Facetten der Physik book series (FDP)

Zusammenfassung

In jedem gebildeten Menschen, ganz gleich ob er sich einem bestimmten Wissenschaftszweig widmet oder nicht, ruft der Name Albert Einstein die geniale geistige Leistung wach, die die ältesten Traditionen der Physik umgestürzt und zur Erkenntnis von der Relativität der Begriffe Raum und Zeit, der Trägheit der Energie und der in gewissem Sinne rein geometrischen Interpretation der Gravitationskräfte geführt hat. Wir haben hier wirklich ein bewundernswertes Werk vor uns, vergleichbar den größten in der Geschichte der Wissenschaften, z. B. dem Werk Newtons. Schon allein diese Arbeiten Einsteins würden genügen, ihm unvergänglichen Ruhm zu sichern. So groß sein Werk aber hier auch gewesen ist, wir dürfen nicht vergessen, daß Albert Einstein auch entscheidende Beiträge zu andern wichtigen Fortschritten der heutigen Physik geleistet hat. Selbst wenn man die an sich so bemerkenswerten Arbeiten über die Brownsche Molekularbewegung, über die statistische Thermodynamik und die Schwingungen beiseite läßt, wird man nicht an der ungeheuren Bedeutung seiner Forschungen vorbeigehen können, die er der entstehenden Quantentheorie gewidmet hat. Dabei ist besonders sein Begriff der „Lichtquanten“ bedeutsam, der in der Optik das korpuskulare Bild wieder eingeführt hat und die Physiker veranlaßte, eine Art Synthese zwischen der Wellentheorie des Lichts von Fresnel und der alten Korpuskulartheorie zu suchen, die zwar von Männern wie Newton aufrechterhalten wurde, aber dann doch aufgegeben werden mußte. Dadurch stand Einstein am Ursprung jener Ideen, die dann unter dem Namen Wellenmechanik und Quantenmechanik nach mehr als zwanzig Jahren alle Phänomene im atomaren Bereich in so bestürzender Weise erhellt haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Friedr. Vieweg & Sohn Verlagsgesellschaft mbH, Braunschweig 1983

Authors and Affiliations

  • Louis de Broglie
    • 1
  1. 1.Institut de FranceAcadémie des SciencesFrance

Personalised recommendations