Advertisement

Zusammenfassung

Das instationäre Temperaturfeld in einem Körper wird durch die “Fourier’sche Differentialgleichung” beschrieben. Sie lautet
$$ c\cdot\rho \frac{{\partial \upsilon }}{{\partial t}} = - div\left( { - \lambda gradv\,\upsilon } \right)$$
(1)
Wir betrachten hier ein Problem in Zylindergeometrie, dafür kann allgemein die Divergenz eines Feldes A geschrieben werden:
$$ div A=\frac{1}{r}\cdot \frac{\partial \left( r A\left( r \right) \right)}{\partial r}+\frac{1}{r}\cdot \frac{\partial \left( A\left( \varphi \right) \right)}{\partial \varphi }+\frac{\partial \left( A\left( Z \right) \right)}{\partial z}$$
(2)
Mit der Bedingung, daß das Feld A rotationssymmetrisch und von der Rotationsachse z unabhängig ist, reduziert sich hier die Beziehung auf den quasi-eindimensionalen Fall.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1973

Authors and Affiliations

  • Martin Seimann
    • 1
  1. 1.Institut für Industrieofenbau und Wärmetechnik im HüttenwesenRhein.-Westf. Techn. Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations