Advertisement

P

  • Verlag Dr. Th. Gabler GmbH
Chapter

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adrian-Schönfeld, Die Anmeldung. Erteilung und Bestätigung von Patenten. 1967Google Scholar
  2. Beetz-, Behrens-. Dost. Europäisches Patentrecht. 1978Google Scholar
  3. Benkard-Bock-BallhausBruchhausen. Patentgesetz und Gebrauchsmustergesetz Kurzkommentar, 7. Auf., 1981Google Scholar
  4. Bernhardt, Lehrbuch des Patentrechts. 3. Aufl., 1973Google Scholar
  5. Dick. Bewertung und Verwertung von Erfindungen mit Patent- und Lizenzbeispielen. 2. Aull., 1968Google Scholar
  6. Gaul-Gartenbach, Handbuch des gewerblichen Rechtsschutzes, 2. Aufl., ah 1974Google Scholar
  7. Hallmann, Patentanmeldung - leicht gemacht. 6. Aufl., 1977Google Scholar
  8. Hahn, Der Schutz von Erzeugnissen patentierter Verfahren, 1968Google Scholar
  9. Lindenmaler, Patentgesetz, Kommentar. 6. Auf., 1973Google Scholar
  10. Reimer-NastelskiNeumar-Trüstedt, Patentgesetz und Gehrauchsmustergesetz, Kommentar, 3. Aufl., 1968Google Scholar
  11. Klauer-Möhring, Patentrechtskommentar, 3. Aufl., 1971Google Scholar
  12. Schmidt, Die Patentabte,lung im Betrieb, 2. Aufl., 1969Google Scholar
  13. Schulte, Patentrecht, Kommentar, 3. Aufl., 1981Google Scholar
  14. Schulze-Wesener. Das neue Verfahren in Patent- und Warenzeichensachen, 1968Google Scholar
  15. Talhot, Patentrecht Losehlattkommentar.Google Scholar
  16. Bleher. J.-P., Die formalisierte Personalpolitik, Disc. St. Gallen 1974Google Scholar
  17. Blumenschein. H., Personalpolitik, Personalplanung und Mitbestimmung - Eine empirische Untersuchung, München 1981Google Scholar
  18. Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (Hrsg.), Unternehmerische Personalpolitik - Analyse der Arbeitsbedingungen und personalpolitische Schwerpunktaufgaben. Köln 1978Google Scholar
  19. Deutsche Gesellschaft für Personalführung (Hrsg.), Personalpolitik und Unternehmenspolitik im Wandel, Köln 1977Google Scholar
  20. Eckardstein, D. v., Schnellinger. F., Betriebliche Personalpolitik, 3. Aufl., München 1978Google Scholar
  21. Engelhard, J., Entwicklungsorientierte Personalpolitik - Theoretische Grundlagen und empirische Untersuchungen, Diss. Stuttgart-Hohenheim 1983Google Scholar
  22. Gaugler, E., Personalpolitik, in ders. (Hrsg.), Handwörterbuch des Personalwesens, Sp. 1632–1644Google Scholar
  23. Kreklau, C., Neue Personalpolitik - Definitionen. Theorien. Perspektiven. Berlin 1976Google Scholar
  24. Odiorne. G. S., Personnel polies: Issues and practices. Columbus 1963.Google Scholar
  25. Dietz-Richardi, Bundespersonalvertretungsgesetz, Kommentar, 2. Auf., 1978Google Scholar
  26. Grabendor8-Windscheid-llhertz, Bundespersonalvertretungsgesetz, Kommentar, 5. Aufl., 1981Google Scholar
  27. Ilbertz, Personalvertretungsrecht, Lehrbuch, 1978Google Scholar
  28. Lorenzen-Eckstein. Bundespersonalvertretungsgesetz, Loseblau-Kommentar, 4. AuB., Stand: Okt. 1981Google Scholar
  29. Weis, Personalvertretungsgesetz in Bund und Ländern, LosehlauSammlung, 1982.Google Scholar
  30. Berthel. J., Personal-Management, 1979Google Scholar
  31. Bisani, F., Personalwesen, 2 Aufl., 1979Google Scholar
  32. Gaugler, E. (Hrsg.), Handwörterbuch des Personalwesens. 1975Google Scholar
  33. Bierfelder, W. (Hrsg.), Handwörterbuch des öffentlichen Dienstes. Das Personalwesen. 1976Google Scholar
  34. Goosens. F., Personallenter-Handbuch. 7. Aufl., 1981Google Scholar
  35. Macharzina, K., Oechsler, W.A. (Hrsg.), Personal-management. 2 Bde., 1977Google Scholar
  36. Das Personalbar,, in Recht und Praxis (L.anehlattsammlung)Google Scholar
  37. Schanz, G., Verhalten in Wirtsehaftsorganisationen, 1978Google Scholar
  38. Seylfert, R., Der Mensch als Betriebsfaktor, 1922Google Scholar
  39. Fischer, G., Mensch und Arbeit im Betrieb, 1929Google Scholar
  40. Agthe, K., Die Abweichungen in der Plankostenrechnung, ihre Ermittlung, Analyse und Verrechnung, Freiburg 1958Google Scholar
  41. Ferner, W., Grenzplankostenrechnung als Instrument der Unternehmensplanung, BFuP 1974, S. 530–542Google Scholar
  42. Hess, H., Manufacturing Capital, Costs, Profits and Dividends, The Engineering Magazine 1903, S. 367ftGoogle Scholar
  43. Käfer, K., Standardkostenrechnung 2. Auf., Zürich 1964Google Scholar
  44. Kilger, W., Die Entstehung und Weiterentwicklung der Grenzplankostenrechnung als entscheidungsorientiertes System der Kostenrechnung. In: Schriften zur Unternehmensführung, Bd. 21, hrsg. von H. Jacob. Neuere Entwicklungen in der Kostenrechnung, Wiesbaden 1976Google Scholar
  45. Kilger, W., Einführung in die Kostenrechnung, 2. Auf., Wiesbaden 1980Google Scholar
  46. Kilger, W., Flexible Plankostenrechnung und Deckungsheilragsrechnung, 8. Auf., Wiesbaden 1981Google Scholar
  47. Kosiol, E.,, Plankostenrechnung als Instrument moderner Unternehmensführung, 2. AuL., Berlin 1960Google Scholar
  48. Lehmann, M. R., Die industrielle Kalkulation, Berlin/Wien 1925Google Scholar
  49. Maynard, H. W., The Accounting Technique for Standard Costs, N. A. C. A. - Bulletin 1927, S. 542íT.Google Scholar
  50. Medicke, W., Die Gemeinkosten in der Plankostenrechnung, Berlin 1956Google Scholar
  51. Medicke, W., Geschlossene Kostenträgererfolgsrechnung und Artikelergehnisrechrung in der Grenzplankostenrechung AG-PLAN, Bd. 8. Wiesbaden 1964, S. 37–55Google Scholar
  52. Michel. E., Handbuch der Plankostenrechnung, Berlin 1937Google Scholar
  53. Narath, H., Produktions-Budget und -Kontrolle, ZB 1927, S. 710–712Google Scholar
  54. Plait. G. H., die Unternehmenssteuerung mit Hilfe der Voll- oder Grenzplankostenrechnung, ZB 1961, S. 460–482Google Scholar
  55. Plant, H. G., Müller, H., Medicke, W., Grenzplankostenrechnung und Datenverarbeitung, 3. Aufl., München 1973Google Scholar
  56. Plaut, FL G., Entwicklungsformen der Plankostenrechnung. Vom Standard-Cost- Accounting zur Grenzplankostenrechnung, in: Schriften zur Unternehmensführung, Bd. 22 hrsg. von H. Jacob, Wiesbaden 1976, S. 5–24.Google Scholar
  57. Adam. D., Kurzlehrbuch Planung. Mit Aufgaben und Lösungen. 2. Antl., Wiesbaden 1983Google Scholar
  58. Bechmann. A., Grundlagen der Planungstheorie und Planungsmethodik. Bern. Stuttgart 1981Google Scholar
  59. Bircher. B., Langfristige Unternehmungsplanung. Konzepte. Erkenntnisse und Modelle auf svstemtheoretischer Grundlage. Bern. Stuttgart 1976Google Scholar
  60. Brockhoff. K. Proenoseverfàhren für die Unternehmensplanune. Wiesbaden 1977Google Scholar
  61. Galweiler. A., Unternehmensplanung. Grundlagen und Praxis. Frankfurt. New York 1974Google Scholar
  62. Grochla. E. Betriebliche Planung und Informationssysteme. Entwicklung und aktuelle Aspekte. Reinbek 1975Google Scholar
  63. Hahn. D., Planungs- und Kontrollrechnung. Integrierte ergebnis- und liyuiditüisorientierte Planungs- und kontrollrechnung als Führungsinstrument. Wiesbaden 1974Google Scholar
  64. Hammer. R. M., Unternehmungsplanung. Lehrbuch der Planung und strategischen Unternehmungsführung. Munchen 198Google Scholar
  65. Hill. W., Unternehmensplanung.-2. Aufl., Stuttgart 1971Google Scholar
  66. Kirsch. W. Planung - Kapitel einer Einführung. Planungs- und Organisationswissenschaftliche Schrillen. Bd. B. Munchen 1975Google Scholar
  67. Koch. H., Integrierte Unternehmensplanune. Wiesbaden 1982Google Scholar
  68. MAIL H.- Chr., Planung und Kontrolle. Stuttgart, Berlin. Köln. Mainz 1981Google Scholar
  69. Reiß. M., Kriterienpluralismus als Problem erfolgsorientierter Planung. Zürich. Frankfurt. Thun 1978Google Scholar
  70. Sznperski, N., Winand. U., Grundbegriffe der Unternehmungsplanung. Stuttgart 1980Google Scholar
  71. Töpfer, A., Planung- und Kontrollsysteme industrieller Unternehmungen - Eine theoretische, technologische und empirische Analyse. Berlin 1976Google Scholar
  72. Wild. J. (Hrsg.): Unternehmungsplanung. Reader+Abstracts. ‘Hamburg 1975Google Scholar
  73. Wild. J., Grundlagen der Unternehmungsplanung 3. Auf., Opladen 1981.Google Scholar
  74. Frey., B. S., Die Renaissance der Politischen Ökonomie. in: Schweizerische Zeitschrift für Volkswirtschaft und Statistik. 110. Jg. 1974Google Scholar
  75. Bernholz. P. Grundlagen der Politischen Ökonomie. Bd. 1–3, Tübin~gen 1972, 1975, 1979Google Scholar
  76. Wid- maler. H. P. (Hrsg.). Politische Ökonomie des Wohlfahrtsstaates. Eine kritische Darstellung der Neuen Politischen Ökonomie. Frankfurt/M. 1974Google Scholar
  77. Kirsch, G., Ökonomische Theorie der Politik, Tübingen/Düsseldorf 1974Google Scholar
  78. Heinemann. K., Politische Ökonomie - Heute. Tübingen 1974Google Scholar
  79. Voggenreiter. D., Politische Ökonomie. in: Handwörterbuch der Volkswirtschaft. Wiesbaden 1978Google Scholar
  80. Tichy, G. E., Die Allgemoine Theorie der Wirtschaftspolitik und die Neue Politische Ökonomie. in: Jahrbücher fur Nationalökonomie und Statistik. Stuttgart, New York 1978Google Scholar
  81. Pommerehne. W. W. und Frey. B. S. (Hrsg.), Ökonomische Theorie der Politik, Berlin. Heidelberg, New York 1979.Google Scholar
  82. Assmann/Kirchnger/Schanze (Hrsg.): Ökonomische Analyse des Rechts. 1978Google Scholar
  83. Buhbe: Ökonomische Analyse von Eigentumsrechten. Der Beitrag der economics of property rights zur Theorie der Institution. 1980Google Scholar
  84. Coase: The Problem of Social Costs, in: Journal of Law and Economics. 3/1960, S. 1–44Google Scholar
  85. Furubotn/Pejovich (Hrsg.): The Economics of Property Rights. 1974Google Scholar
  86. Pieot: Der Beitrag der Theorie der Verfügungsrechte zur ökonomischen Analyse von Unternehmensverfassungen. 1981Google Scholar
  87. Schenk (Hrsg.): Ökonomische Verfügungsrechte und Allokationsmechanismen in Wirtschaftssystemen, 1978Google Scholar
  88. Schüller (Hrsg.): Property Rights und ökonomische Theorie, 1982Google Scholar
  89. Simon, H., Preismanagement, Wiesbaden 1982.Google Scholar
  90. Weyermann-Schönitz. Grundlagen und Systematik einer wissenschaftlichen Privatwirtschaftslehre. Karlsruhe 1912.Google Scholar
  91. Töndury. Von der Handelswissenschaft zur Privatwirtschaftslehre. Zürich 1916.Google Scholar
  92. Rieger. Einführung in die Privatwirtschaftslehre. Nürnberg 1927 (3. Aufl. 1969).Google Scholar
  93. Leitner. Renaissance der Privatwirtschaftslehre, Berlin und Leipzig 1931.Google Scholar
  94. Löffelholz. Geschichte der Betriebswirtschaft und der Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart 1935.Google Scholar
  95. Schönpflug, Der Erkenntnisgegenstand der Betriebswirtschaftslehre, Stuttgart 1936.Google Scholar
  96. Grichting. Die Privatwirtschaftslehre als Wissenschaft. Bern 1951.Google Scholar
  97. Keinhorst, Die normative Betrachtungsweise in der Betriebswirtschaftslehre, Berlin 1956.Google Scholar
  98. Moxter, Methodologische Grundfragen der Betriebswinschaftslehre. Köln und Opladen 1957.Google Scholar
  99. Wöhe. Methodologische Grundprobleme der Betriebswirtschaftslehre, Meisenheim 1959.Google Scholar
  100. Forker, Das Wirtschaftlichkeitsprinzip und das Rentabilitatsprinzip — ihre Eignung zur Systembildung. Berlin 1960.Google Scholar
  101. Schreiber. Erkenntniswert betriebswirtschaftlicher Theorien. Wiesbaden 1960.Google Scholar
  102. Linhardt. Angriff und Abwehr im Kampf um die Betriebswirtschaftslehre, Berlin 1963.Google Scholar
  103. Engel, Wilhelm Riegers Theorie des..heutigen Wertes“ und sein System der Privatwirtschaftslehre, Berlin 1965.Google Scholar
  104. Hax. Karl. Wilhelm Rieger und die Betriebswirtschaftslehre, 1968.Google Scholar
  105. Hahn. O.. Wilhelm Ringer und die heutige Betriebswirtschaftslehre. Nürnberg 1978.Google Scholar
  106. Aufermann. Jörg. Bohrmann. Hans: Sülzer. Rolf. Gesellschaftliche Kommunikatieo. Forschungsrichtungen und Problemstellungen. I - II. Frankfurt am Main 1973Google Scholar
  107. Dovifatt. E., Zeitungslehre I und II. Berlin 1967Google Scholar
  108. Ders., Hundbuch der Publizistik I bis III. Berlin 1968/69Google Scholar
  109. Everth. E., Die Öffentlichkeit in der Außenpolitik, Jena 1931Google Scholar
  110. Groth. O., Die Zeitung I bis IV. Mannheim 1928 1931Google Scholar
  111. Ders., Die unerkannte Kulturmacht. Grundlegune der Zeitungswissen schaft (Periodik) I bis VII. Berlin 1959 ff.Google Scholar
  112. Hagemann. W., Grundzüge der Publizistik, Münster 1947. Neuhearheitung durch Prakke. Henk u a., Münster 1966Google Scholar
  113. Hagemann, W. (Hrsg.) und Haacke, W., (Red). Publizistik als Wissenschaft, Festchrift für Emil Dovifat, Emsdetten 1950Google Scholar
  114. Haakke, W., Handbuch des Feuilletons, I-III, Emsdetten 1951–1953Google Scholar
  115. Ders., Die Zeitschrift - Schrift der Zeit, Essen 1961Google Scholar
  116. Ders., Publizistik Elemente und Probleme, Essen 1962Google Scholar
  117. Ders., Erscheinung und Begriff der politischen Zeitschrift Heft 355 „Recht und Staat“, Tübingen 1968Google Scholar
  118. Decs., Die politische Zeitschrift I. 1665–1965. Stuttgart 1968. II. 1900–1980, Stuttgart 1982Google Scholar
  119. Ders., Publizistik und Gesellschaft. Stuttgart 1970Google Scholar
  120. Prakke, H., Kommunikation der Gesellschaft. Einführung in die funktionale Publizistik. Münster 1968Google Scholar
  121. Löffler, M., Handhuch des Presserechts. München 1978Google Scholar
  122. Silbermann, A., Handwörterbuch der Massenkommunikation und Medienforschung, I-II, Berlin 1982Google Scholar
  123. Fachorgan: „Publizistik, Vierteljahreshefte für Kommunikationsforschung, Zeitschrift für die Wissenschaft von Presse, Rundfunk, Film, Rhetorik. Öffentlichkeitsarbeit. Werbung, Meinungsbildung“, herausgegeben von W. Haacke, W. R. Langenbucher, F. Ronneberger, 1983 im 28. Jahrgang erecheinend.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1984

Authors and Affiliations

  • Verlag Dr. Th. Gabler GmbH

There are no affiliations available

Personalised recommendations