Advertisement

Versuchsplanung und Diskriminierung zur Parametrisierung makrokinetischer Modelle in der Biotechnologie

  • R. Takors
  • W. Wiechert
  • D. Weuster-Botz
  • C. Wandrey
Chapter
Part of the Fortschritte in der Simulationstechnik book series (XFS)

Abstract

Am Beispiel der methylotrophen Hefe Candida boidinii wird ein neuartiges Verfahrenskonzept zur Makrokinetikbestimmung vorgestellt. Wesentliche Hauptziele dieses Konzeptes sind sowohl die effiziente Bestimmung einer ausgewahlten Kinetik als auch die Diskriminierung des passenden makrokinetischen Modells. Wahrend für die erste Aufgabenstellung ein D-Optimales Design verwendet wird, kommt zur Kinetikerkennung ein parametersensitives Verfahren zum Einsatz. Beide Ansatze wurden nicht nur in Simulationsrechnungen sondern auch experimentell getestet. Die Anwendbarkeit dieser Methoden steht im Mittelpunkt der Untersuchungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [BoHi67]
    G. E. P. Box, W. J. Hill Discrimination Among Mechanistic Models Technometrics, Vol. 9, No. l, 1967Google Scholar
  2. [BoLu59]
    G.E.P. Box, H. L. Lucas Medium Design of Experiments in Nonlinear Situations 1959, Biometrika, 46, 77–90zbMATHMathSciNetGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • R. Takors
    • 1
  • W. Wiechert
    • 1
  • D. Weuster-Botz
    • 1
  • C. Wandrey
    • 1
  1. 1.Forschungszentrum Jülich GmbHInstitut für BiotechnologieJülichDeutschland

Personalised recommendations