Advertisement

Simulation nicht normalverteilter Störgrößen bei biotechnologischen Prozessen

  • Michael Kinder
  • Wolfgang Wiechert
Part of the Fortschritte in der Simulationstechnik book series (XFS)

Abstract

Am Beispiel einer konkreten biotechnologischen Anwendung werden einige Moglichkeiten der stochastischen Simulation aufgezeigt. Damit werden Erkenntnisse ber die Robustheit bzw. Sensitivitat des zur Prozesskontrolle eingesetzten Kalman-Filters gewonnen. Die zugrunde liegende Modellierung beruht auf stochastischen Differentialgleichungen, auf deren analytische, numerische und statistische Behandlung kurz eingegangen wird. In Simulationsstudien wird der Einflufi der stochastischen GroBen demonstriert. Behandelt werden weiterhin Auswirkungen, die eine ungenaue Systemkenntnis mit sich bringen. Erganzend zur klassischen Theorie wird hier auch der EinfluB von nicht normalverteiltem MeB- und Systemrauschen untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [Arn731]
    L. Arnold. Stochastische Differentialgleichungen. R.Oldenbourg Verlag, 1973zbMATHGoogle Scholar
  2. [Del87]
    H. Dellweg. Biotechnologie. VCH, 1987Google Scholar
  3. [HFSG95]
    D. Hambrecht, E. Frank, T. Sauer, E.A. Galinski. Kultivierungsverfahren im Bioreaktor und Bearbeitung verrauschter Mefisignale. Technical report, Institut für Mikrobiologie und Biotechnologie, Universität Bonn, 1995Google Scholar
  4. [Kin96a]
    M. Kinder. Filterung verrauschter Triibungssondensignale zur Bioprozesskon-trolle. Technical report, Theoretische Biologie, Universität Bonn, 1996Google Scholar
  5. [Kin96b]
    M. Kinder. Stochastische Simulation biotechnischer Prozesse zum Entwurf von Reglem und Filtem. PhD thesis, Universität Bonn, 1996Google Scholar
  6. [KP92]
    P.E. Kloeden, E. Platen. Numerical Solution of Stochastic Differential Equations.Springer Berlin, Heidelberg, 1992CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  7. [Kre80]
    V. Krebs. Nichtlineare Filterung. R.Oldenbourg, München, 1980Google Scholar
  8. [KW96]
    M. Kinder, W. Wiechert. Stochastic simulation of biotechnical processes. Mathematics and Computers in Simulation 1996Google Scholar
  9. [øks92]
    B. øksendal. Stochastic Differential Equations.Springer, 1992Google Scholar
  10. [Sau95]
    T. Sauer Untersuchung zur Nutzung von Halomonas elongata für die Gewinnung kompatibler Solute. PhD thesis, Universitat Bonn, 1995Google Scholar
  11. [Wie90]
    W. Wiechert. Interaktive Datenanalyse bei biotechnischen Prozefldaten. PhD thesis, Universitat Bonn, 1990Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Michael Kinder
    • 1
  • Wolfgang Wiechert
    • 1
  1. 1.Abt. Theoretische BiologieUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations