Advertisement

Systemleistung und Reservekapazität von Komponenten-Wieviel Sicherheit muß sein?

  • Dieter Ziplies
Part of the Fortschritte in der Simulationstechnik book series (XFS)

Zusammenfassung

Die Simulation einer fördertechnischen Gesamtanlage ist bei einem führenden Lieferanten für Fördertechnik oft unverzichtbar um Investitionen in Millionenhöhe für den Kunden abzusichern und ihm die Funktion und Leistung seiner zukünftigen Anlage nachzuweisen. Der Wert einer guten Animation, um dem Kunden seine Anlage vor Augen zu führen, ist hierbei nicht zu unterschätzen. Simulation fördertechnischer Gesamtanlagen bei Mannesmann Demag, das heißt in einem Großteil der Fälle, daß ein automatisches Hochregallager oder aber ein automatisches Kleinteilelager zu simulieren ist, mit einer Vorzone an mindestens einem Ende des Lagers, der anbindenden Fördertechnik, und verschiedenen Funktionseinheiten, wie z.B.:
  • Wareneingang mit I-Punkt (WE)

  • Warenausgang mit Bereitstellung (WA)

  • Unterschiedlichsten Kommissionierzonen (KO)

  • Anbindung an Produktionsprozesse (Prod)

und Andere. Beispiel 1 zeigt eine solche Gesamtanlage.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Dieter Ziplies
    • 1
  1. 1.Mannesmann Demag Fördertechnik AGSystemtechnik OffenbachOffenbachDeutschland

Personalised recommendations