Advertisement

Direkte Wege zur Simulation und Optimierung von Geschäftsprozessen — Prozeßorientierte Produktoptimierung

  • Hans Grabowski
  • Claus Schmid
Part of the Fortschritte in der Simulationstechnik book series (XFS)

Abstract

Die Geschäftsprozeßmodellierung ist anerkanntes Mittel für die Dokumentation und Reorganisation von betrieblichen Abläufen. Für die optimale Auslegung von Prozessen reicht es jedoch nicht, die Reihenfolgen von Prozeßbearbeitungsschritten und die hierfür notwendigen Informationen, personellen Zuständigkeiten oder Ressourcen zu kennen. Wesentliches Kriterium ist darüber hinaus das Verhalten modellierter Abläufe unter dynamischen Gesichtspunkten hinsichtlich Zeiten einzelner Prozeßschritte, aus denen sich die Durchlaufeeit des gesamten Prozesses und dessen Kosten errechnen lassen. Am Beispiel des Untemehmensmodellierungswerkzeuges PRISMA-Tool soil vorgestellt werden, wie vor der Realisierung von neu konzipierten Abläufen eine zeitorientierte Optimierung durchgeführt werden kann. Ein in der graphischen Notation von Flußdiagrammen dargestellter Geschäftsprozeß wir hierzu in ein simulationsfähiges Petri- Netze transformiert. Aus Gründen der Transparenz werden die Simulationsergebnisse in Vorgangsknoten-Netzen und Gantt-Diagrammen dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /Abel-90/.
    Abel, Dirk: Petri-Netze für Ingenieure; Modellbildung und Analyse diskret gesteuerter Systeme; Springer Verlag; 1990.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  2. /DIN-83/.
    DIN 66001: Informationsverarbeitung: Sinnbilder und ihre Anwendung; Beuth Verlag GmbH; 1983.Google Scholar
  3. /GrSK-92/.
    Grabowski, Hans; Schafer, Helmut; Kizepinski, Alexander: PRISMA — Methodisch unterstützte Planung und Integration von CAD/CAM-Verfahrensketten; CIM-Management; R.Oldenbourg Verlag; 6/1991, 1+2/1992Google Scholar
  4. /GFRS-96/.
    Grabowski, Hans; Furrer, Markus; Renner, Dirk; Schmid, Claus: Geschaftsprozeßmodellierung im World Wide Web; Erscheint in: Industrie Management; GITO-Verlag; Ausgabe 5; 1996Google Scholar
  5. /HaCh-95/.
    Hammer, Michael; Champy, James: Business Reengineering — Die Radikalkur für das Unternehmen; Campus Verlag; 1995.Google Scholar
  6. /Kien-93/.
    Kiener, Stefan: Produktionsmanagement: Grundlagen der Produktionsplanung und -steuerung; R.O1denbourg Verlag; 1993.Google Scholar
  7. /Krau-93/.
    Krauth, Johannes; Simulation und kunstliche Intelligenz — Ein Überblick; it + ti, Informationstechnik und Technische Informatik; R. Oldenburg Verlag; Ausgabe 6; 1993Google Scholar
  8. /Neus-95/.
    Neuscheler, Frank: Ein integrierter Ansatz zur Analyse und Bewertung von Geschaftsprozessen; Dissertation; Forschungszentrum Karlsruhe GmbH, Karlsruhe 1995Google Scholar
  9. /Roth-94/.
    Rothery, Brian: Der Leitfaden zur ISO 9000; Carl Hanser Verlag; 1994.Google Scholar
  10. /Sche-91/.
    Scheer, August-Wilhelm: Architektur integrierter Informationssysteme: Grundlagen der Unternehmensmodellierung; Springer Verlag; 1991.CrossRefGoogle Scholar
  11. /Schu-92/.
    Schuler, Joachim: Konzept für ein rechnerunterstiitztes Simulationsmodell zur Bewertung der Wirtschaftlichkeit von Losungsalteraativen bei der Planung einer integrierten technischen Informationsveraibeitung; Dissertation, VDI- Fortschrittsberichte, Reihe 20; Rechnerunterstutzte Verfahren, Düsseldorf, 1992Google Scholar
  12. /StFr-96/.
    Stauss, Bernd; Friege, Christian: Zehn Lektionen in TQM; Havard Business Manager; Ausgabe 2; 1996Google Scholar
  13. /Tolk-95/.
    Tolksdorf, R.: Die Sprache des Web: HTML 3; dpunkt, Verlag für digitale Technologie; Heidelberg 1995Google Scholar
  14. /ZWF-95/.
    N.N.: Marktstudie BPR-Werkzeugewichtige BPR-Tools im Überblick; ZWF, Zeitschrift für wirtschafllichen Fabrikbetrieb; Ausgabe 7–8; Carl Hanser Verlag, Munchen 1995Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Hans Grabowski
    • 1
  • Claus Schmid
    • 1
  1. 1.Institut für Rechneranwendung in Planung und KonstruktionTechnische Universität KarlsruheKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations