Advertisement

Simulation und Logistik für die Europäische Industrie in Organisation, Distribution und Transport

  • Ronald Mackay
Part of the Fortschritte in der Simulationstechnik book series (XFS)

Abstract

Die europäische Union hat seit 1980 Projekte auf dem Gebiet der Computer-Integrated Manufacturing ausgeschrieben und bearbeitet. Dabei sind hervorragende Lösungen für die Europäische Industrie erarbeitet worden, die auch in den KMU einen enormen Wettbewerbsvorsprung gegenüber Japan und USA erbrachten. Von Programm zu Programm wurden die modernsten Informationstechnologien in Projekten einbezogen und als Pilotprojekte abgeschlossen. In Special Action-Projekten erfolgte eine schnelle Umsetzung der Integrierten Informationstechniken in die produzierenden Unternehmen. Ab 1994 hat die Kommission aus den Erfahrungen und Expertengesprächen wesentlich stärker die Organisation, Distribution und den Transport in die Ausschreibungen aufgenommen und dabei die ganzheitliche Betrachtungsweise der Unternehmensprozesse hervorgehoben. Ohne modernste Werzeuge der Modellierung und Simulation sowie Logistik sind diese komplexen Systeme nicht zufriedenstellend lösbar.

Literatur

  1. Mackay, R. et. al.: CIME Reaches a Turning Point, INDUSTRY VIEW, 1995Google Scholar
  2. Mackay, R. et. al.: EU PROGRAM SHIFTS FOCUS TO USERS, Interview by Peter Horner, ESPRIT REPORT, Spring 1996.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 1996

Authors and Affiliations

  • Ronald Mackay
    • 1
  1. 1.Europäische Kommission DG III Industry Esprit IIMBrusselsBelgium

Personalised recommendations