Advertisement

Die Unternehmung als Gesamtsystem

  • Manfred Dullien
Chapter
Part of the Veröffentlichungen der Schmalenbach-Gesellschaft book series (VSG, volume 39)

Zusammenfassung

In den letzten Jahren zeichnet sich eine Tendenz dahingehend ab, daß sich Großunternehmen in objektweise orientierte, unabhängig operierende ≫Divisionen« aufteilen, die jeweils für eine bestimmte Art von Produkten (≫Sparte«) zuständig sind und alle wesentlichen Funktionen in sich vereinen. Von einer ≫horizontalen« Einheit einer Matrix-Organisation (z. B. einem Produkt-Manager) unterscheidet sich eine solche ≫Sparten-Division« dadurch, daß sie keine ≫vertikalen« Stellen in Anspruch zu nehmen braucht, da sie weitgehend autark ist. Selbstverständlich gibt es auch alle Zwischenstufen zwischen dem radikalen Divisionsprinzip und dem anderen Extrem der Matrix-Organisation, bei dem praktisch alle Funktionen auf ≫vertikale« Stellen ausgegliedert sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Westdeutscher Verlag, Opladen 1972

Authors and Affiliations

  • Manfred Dullien

There are no affiliations available

Personalised recommendations