Advertisement

E-Learning und Knowledge Management

  • Karlheinz Schwuchow

Zusammenfassung

Der Einsatz neuer Informations- und Kommunikationstechnologien ist in vielen Bereichen bereits tägliche Realität. Durch das Internet wird nun auch für die Aus- und Weiterbildung eine neue Dimension erschlossen. Die Bildungsbranche steht vor einem Quantensprung — das vermeintliche Zauberwort heißt E-Learning. Internet-basiert stellt E-Learning eine neue Lernarchitektur dar, die zeitliche und räumliche Grenzen überwindet sowie eine bedarfsorientierte, in ihrer Qualität konsistente Qualifizierung just-intime erlaubt und dabei die Interaktionsmöglichkeiten klassischer Präsenzveranstaltungen integriert. Doch folgt der Euphorie in der Unternehmenspraxis schnell die Ernüchterung. Und es bleibt die Frage, ob und wie durch E-Learning die Vision der lernenden Organisation Wirklichkeit werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Galagan, P.: The E-Learning Revolution, in: Training & Development, Heft 12/2000, S. 24–30.Google Scholar
  2. Kern, D.: E-Learning — Nur Mode oder Methode?, in: management & training, 28. Jg., Heft 1/2001, S. 18–21.Google Scholar
  3. Rosenberg, M.: E-Learning — Strategies for Delivering Knowledge in die Digital Age, New York 2001.Google Scholar
  4. Schwuchow, K.: E-Learning — Aufbruch in ein neues Lernzeitalter, in: management & training, 27. Jg., Heft 10, Oktober 2000, S. 32–35.Google Scholar
  5. Schwuchow, K.: Knowledge Management — Der Schlüssel zum Wissenszeitalter, in: Schwuchow, K./Gutmann, J. (Hrsg.): Jahrbuch Personalentwicklung und Weiterbildung 2000/2001, Neuwied/Kriftel 2001, S. 79–84.Google Scholar
  6. Severing, E.: Lerntechnik—Lernkultur. Alles neu?, in: Quem-Bulletin, Heft 1/2001, S. 5–9.Google Scholar
  7. Short, L.: What is E-Learning an ow can it benefit your business?, NYUonline - URL: www.nyuonline.com/vn 3/inside/articles/what elearning.html 8.9.ö2001Google Scholar

Copyright information

© Betriebswirtschaftlicher Verlag Dr. Th. Gabler GmbH, Wiesbaden 2002

Authors and Affiliations

  • Karlheinz Schwuchow

There are no affiliations available

Personalised recommendations