Advertisement

Wettbewerbsbezug des Umwandlungsgesetzes

  • Kristina Wöllert
Chapter
Part of the Gabler Edition Wissenschaft book series (GEW)

Zusammenfassung

Im zweiten Kapitel wird der Wettbewerbsbezug des Umwandlungsgesetzes untersucht, d.h. es wird eine wettbewerblich orientierte Betrachtung der Charakteristika des Gesetzes vorgenommen. Dadurch kann ein Eindruck von der wettbewerblichen Tragweite einer Umwandlung gewonnen und die Grundlage für die spätere Abgleichung mit den GWB-Normen geschaffen werden. Ausgangsüberlegung ist, daß eine Umstrukturierung ihren Ursprung zwar in den Optimierungsüberlegungen des Rechtsträgers hat, daß aber die Folgen nicht nur die umwandelnde Gesellschaft bzw. deren Gesellschafter, sondern alle Marktteilnehmer betreffen können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2003

Authors and Affiliations

  • Kristina Wöllert

There are no affiliations available

Personalised recommendations