Advertisement

Iteration

  • Richard J. Gaylord
  • Samuel N. Kamin
  • Paul R. Wellin
Chapter

Zusammenfassung

Dieses Buch unterscheidet sich von anderen Büchern, die eine Einführung in konventionelle Programmiersprachen geben. Zum einen beschäftigt sich der gesamte erste Teil des Buches mit eingebauten Operationen, die auf die verschiedenen Datentypen von Mathematica wirken; im Gegensatz dazu stehen bei konventionellen Programmiersprachen nur wenige einfache eingebaute Datentypen und Operationen zur Verfügung. Ein zweiter, wichtigerer Punkt ist, daß wir uns in diesem Buch vor allem mit dem Programmieren von Funktionalen, mit Bearbeitungsregeln und mit Rekursion beschäfigt haben. Dies sind die typischen Methoden, die man benutzt, wenn man mit Mathematica programmiert. In anderen Programmiersprachen hingegen spielt die Iteration eine ganz wesentliche Rolle. Dabei werden die Variablen und Arrays in einem Wiederholungsprozeß so lange modifiziert, bis sie die richtigen Werte haben. Diese Methode kann auch vorteilhaft in Mathematica eingesetzt werden, und in dem nun folgenden Kapitel werden wir erklären, wie dies gemacht wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1995

Authors and Affiliations

  • Richard J. Gaylord
    • 1
  • Samuel N. Kamin
    • 2
  • Paul R. Wellin
    • 3
  1. 1.Dept. of Materials ScienceUniversity of Illinois Urbana-ChampaignUrbanaUSA
  2. 2.Dept. of Computer ScienceUniversity of Illinois Urbana-ChampaignUrbanaUSA
  3. 3.Dept. of MathematicsCalifornia State UniversityRohnert ParkUSA

Personalised recommendations