Advertisement

Zusammenfassung

Die plastizitätstheoretische Berechnung statisch unbestimmter Tragwerke berücksichtigt die Tatsache, dass bis zum Bruch bedeutende Umlagerungen der inneren Schnittkräfte eintreten können. Solche Umlagerungen setzen das Entstehen plastifizierter Bereiche, sogenannter plastischer Gelenke, voraus. Eine vollständige Schnittkraftumlagerung, respektive das Erreichen der Traglast gemäss der einfachen Plastizitätstheorie, kann nur erfolgen, sofern in den plastischen Gelenken eine genügende Verformbarkeit vorhanden ist. Dies ist bei Stahlbetontragwerken nicht immer der Fall. Gelegentlich tritt ein vorzeitiger Bruch auf, da der Baustoff Stahlbeton ziemlich spröde ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Basel AG 1967

Authors and Affiliations

  • Hugo Bachmann
    • 1
  1. 1.Institut für BaustatikEidgenössische Technische Hochschule ZürichDeutschland

Personalised recommendations