Advertisement

Spiel-Bäume

  • Ian Stewart
  • Robin Jones
Chapter
Part of the Computer Shop book series (CSHOP)

Zusammenfassung

Man kann die Züge bei einem Spiel mit zwei Personen durch einen Baum darstellen. Sehen wir uns ein einfaches Beispiel an. Ich lege die Spielregeln so fest:
  1. 1

    Es gibt zwei Spieler, die abwechselnd ziehen.

     
  2. 2

    Der Ausgangspunkt des Spiels: Auf einem Tisch liegen fünf Streichhölzer.

     
  3. 3

    Ein zulässiger Zug ist der, bei dem entweder ein Streichholz oder zwei Streichhölzer weggenommen werden.

     
  4. 4

    Ein Spieler hat gewonnen, wenn der andere Spieler das letzte Streichholz wegnehmen muß.

     

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Aho, Hopcroft and Ullman. The Design and Analysis of Computer Algorithms, Addison-Wesley.Google Scholar
  2. Berztiss, Data Structures, Theory and Practice, Academic Press.Google Scholar
  3. Brillinger and Cohen, Introduction to Data Structures and Non-numeric Computation, Prentice Hall.Google Scholar

Copyright information

© Springer Basel AG 1983

Authors and Affiliations

  • Ian Stewart
    • 1
  • Robin Jones
    • 2
  1. 1.Mathematics InstituteUniversity of WarwickCoventryEngland, UK
  2. 2.Computer UnitSouth Kent College of TechnologyAshford, KentEngland, UK

Personalised recommendations