Advertisement

King Klasse 2′C

  • Brian Hollingsworth
Chapter

Zusammenfassung

1926 verspürte die Great Western die Notwendigkeit einer stärkeren Schnellzuglokomotive. Einige Zugleistungen überforderten die noch jungen „Castles“. Zur gleichen Zeit ging ein zwanzigjähriges Programm zur Verstärkung der Brücken der Vollendung entgegen. Ein sogenanntes Brückenbelastungskomitee legte einen Bericht vor, in dem für Lokomotiven mit einem geringen „Hammerschlag“, das heißt mit gut ausgeglichenen Triebwerksmassen, ein erhöhter Achsdruck zugelassen wurde. All dies führte zum Bau neuer Vierzylinder-2′C-Lokomotiven mit einer mittleren Achslast von 22,51. So wie die „Castle“ eine vergrößerte „Star“ war, wurde dies eine vergrößerte „Castle“.

Copyright information

© Springer Basel AG 1983

Authors and Affiliations

  • Brian Hollingsworth
    • 1
  1. 1.Romney, Hythe & Dymchurch RailwayUK

Personalised recommendations