Advertisement

Reihe E1/D1 2B′

  • Brian Hollingsworth
Chapter

Zusammenfassung

Auf einer Reise von London nach Paris konnte man kaum größere Gegensätze erleben als die SuperPazifiks der französischen Nordbahn und die kleinen 2′B-Lokomotiven der South-East & Chatham Railway, mit denen in den frühen 20er Jahren die Fahrt in London begann. Ein Grund dafür lag in der Größe der Wagen. Ein Pullman-Luxuswagen eines SECR-Zuges konnte 16 Fahrgäste bei einem Wagengewicht von 32 t befördern. Dieselben Personen fuhren auf der anderen Seite des Kanals in Schlafwagen erster Klasse von 40 t und mehr, bei durchschnittlich 12 Plätzen pro Waggon. Derselbe Unterschied galt auch für die niedrigeren Klassen. So konnte aus einem 300 t-Schiffszug auf der englischen Kanalseite ohne weiteres ein 500 t-Zug in Frankreich werden.

Copyright information

© Springer Basel AG 1983

Authors and Affiliations

  • Brian Hollingsworth
    • 1
  1. 1.Romney, Hythe & Dymchurch RailwayUK

Personalised recommendations